Roger Federer greift am Sonntag zu seinem letzten Turnier der Saison an: An den ATP-Finals in London kann er seinen 100. Turniersieg holen. Dabei warten in der Gruppenphase drei Spiele auf den Maestro gegen Kevin Anderson (RSA/6), Dominic Thiem (AUT/8), Kei Nishikori (JPN/9).

Um dieses Ziel zu realisieren, tut vor dem Start viel Ablenkung gut – auch wenn sie auf dem Tennisplatz ist: Ein Video, das ein Fan diese Woche auf Instagram publizierte, zeigt, wie Federer mit seinen Buben Leo und Lenny Tennis spielt.

«Geniessen, was sie tun»

Ob bald der nächste Federer auf den grossen Plätzen der Welt spielt? Federer sagte dazu einmal: «Ich weiss nicht, ob die Kinder einst auf so einem hohen Niveau Tennis spielen werden.» Er wolle seine Kids zu nichts zwingen: «Wichtig ist in erster Linie, dass die Kinder das geniessen, was sie tun – was das dann auch immer ist.» 

Ohnehin ist es Federer wichtig, dass auch seine vier Kinder auf den vielen Reisen Spass haben. «Wir lockern die Regeln, was Essen und Fernsehen angeht - sie dürfen viel mehr, als wenn wir zu Hause wären.» (sha)

Die 99 Turniersiege von Roger Federer: