Nach 1:37 Stunden war die Niederlage von Golubic gegen die WTA-Nummer 95 aus den USA besiegelt. Der 23-jährigen Schweizerin wurde insbesondere der eigene Aufschlag zum Verhängnis: Gleich achtmal liess sie sich in den zwei Sätzen den Service abnehmen. Bei eigenem Aufschlag gewann sie nur 42 Prozent der Punkte.

In beiden Sätzen ging Golubic zunächst in Führung. Im ersten lag sie mit Doppelbreak 4:1 vorne und schlug bei 5:3 zum Satzgewinn auf, im zweiten führte sie zwischenzeitlich 3:1. Im November 2015 in Waco hatte Golubic Gibbs im Final des ITF-Turniers noch 6:2, 6:1 besiegt.