US Open
Frauen-Final verschoben, weil es regnete und gar stürmte

Nachdem Regen und heftiger Wind den Beginn der Männer-Halbfinals am Samstag verzögert hatten, verschoben die Organisatoren den Frauen-Final auf Sonntag.

Merken
Drucken
Teilen
US Open unter Wasser
4 Bilder
US Open unter Wasser
US Open unter Wasser
US Open unter Wasser

US Open unter Wasser

Keystone

Das Wetter bringt am US Open in New York auch das Programm des Final-Wochenendes durcheinander. Nachdem Regen und heftiger Wind den Beginn der Männer-Halbfinals am Samstag verzögert hatten, verschoben die Organisatoren den für den Abend (19 Uhr Lokalzeit) geplanten Frauen-Final zwischen Victoria Asarenka (WRuss) und Serena Williams (USA) auf Sonntag. (sda)