Federer hat alle 13 bisherigen Begegnungen mit dem 35-Jährigen aus Augsburg gewonnen. Für den Schweizer ist der Start am 500er-Turnier an seinem Zweitwohnsitz der erste Auftritt seit dem Ausscheiden in den Achtelfinals am Australian Open in Melbourne gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas.

Federer (ATP 7) strebt in Dubai seinen 100. Titel an, das Turnier im Emirat am Persischen Golf hat er bereits sieben Mal gewonnen, zuletzt 2015 dank einem Sieg im Final gegen Novak Djokovic. Federer ist die Nummer 2 der Setzliste und könnte in einem allfälligen Viertelfinal auf den Kanadier Milos Raonic treffen. Topgesetzt ist der Japaner Kei Nishikori.