Für Federer wird es nach seinem überraschenden Achtelfinal-Out beim US Open gegen den Australier John Millman sein erster ATP-Ernstkampf seit einem Monat. Zuletzt stand die Weltnummer 2 am Laver Cup in Chicago im Einsatz. In Schanghai tritt der topgesetzte Schweizer in der nächsten Woche als Titelverteidiger an.

Medwedew, der in dieser Woche in Tokio bis in den Final vorstiess, trifft in der 1. Runde auf den Chinesen Zhang Ze (ATP 216).

Sollte sich Federer in seinem Startspiel in der chinesischen Metropole durchsetzen, könnte es in der 3. Runde zum Duell mit dem Kanadier Milos Raonic (ATP 20) kommen. Der Weltranglistenerste Rafael Nadal ist wegen anhaltender Knieprobleme in Schanghai nicht am Start.

Wawrinka gegen Coric

In der gleichen Tableauhälfte wie Federer befindet sich auch Stan Wawrinka (ATP 74), der in der Startrunde auf den Kroaten Borna Coric (ATP 18) trifft. Die bisherigen drei Duelle gingen alle an den Waadtländer.