Knapp einen Monat nach seinem erfolgreichen, fast sechsstündigen Abnützungskampf im Final des Australian Open gegen Rafael Nadal ist Novak Djokovic zog der Serbe in Dubai durch einen 6:4, 6:2-Sieg gegen den Deutschen Cedrik-Marcel Stebe (ATP 72) in die 2. Runde ein und von fehlender Matchpraxis war nur wenig zu spüren, er kassierte kein Break.

Für ihn ist eine solch lange Pause nichts Ungewohntes: Djokovic hatte im Vorjahr nach Melbourne ebenfalls einen Monat ausgesetzt und hatte dann in Dubai gleich wieder gewonnen, im Final gegen Roger Federer.

Die Weltnummer 1 befindet sich in den Vereinigten Arabischen Emiraten auf der Jagd nach seinem vierten aufeinanderfolgenden Titel nach 2009, 2010, 2011. "Es ist eines meiner Lieblingsturniere", so Djokovic.

In den Achtelfinals trifft er aller Voraussicht nach auf den Ukrainer Sergej Stachowski (ATP 74), der zum Auftakt gegen einen lokalen Wild-Card-Empfänger spielt, der im ATP-Ranking nicht geführt wird.