ATP Wien

Dominic Thiem beim Heimturnier erstmals im Final

Der Einsatz hat sich gelohnt: Der Österreicher Dominic Thiem steht beim Heimturnier in Wien erstmals im Final

Der Einsatz hat sich gelohnt: Der Österreicher Dominic Thiem steht beim Heimturnier in Wien erstmals im Final

Dominic Thiem zeigt sich in diesem Herbst in Topform. Mit einem 3:6, 7:5, 6:3-Sieg gegen den Italiener Matteo Berrettini erreicht der Niederösterreicher erstmals den Final des ATP-Turniers in Wien.

Dort trifft Thiem am Sonntag auf den Argentinier Diego Schwartzman (ATP 15), der dem Franzosen Gaël Monfils im zweiten Halbfinal keine Chance liess.

Thiem hatte vor zwei Wochen bereits in Peking triumphiert und steht in seinem sechsten Final in diesem Jahr (4 Titel). Der erste Turniersieg auf heimischem Boden wäre es ebenfalls nicht, nachdem er im August erstmals in Kitzbühel auf Sand gewonnen hatte.

Der US-Open-Halbfinalist Berrettini wird am Montag als Nummer 9 erstmals in den Top Ten erscheinen und hat auch beste Chancen, sich erstmals für die ATP Finals zu qualifizieren. Er ist vor dem letzten zählenden Turnier von nächster Woche in Paris-Bercy, bei dem der Sieger 1000 Punkte erhält, die Nummer 8 im Jahresranking, 195 Punkte hinter Alexander Zverev, aber 130 vor Roberto Bautista Agut (schied in Basel im Viertelfinal aus) und 310 Zähler vor Monfils.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1