ATP Miami

Djokovic verliert im Achtelfinal - Match von Federer vertagt

Novak Djokovic musste sich früh aus Miami verabschieden

Novak Djokovic musste sich früh aus Miami verabschieden

Wie schon in Indian Wells scheitert Novak Djokovic auch in Miami früh. Der Weltranglisten-Erste unterliegt im Achtelfinal dem Spanier Roberto Bautista Agut mit 6:1, 5:7, 3:6.

Nach dem in etwas mehr als einer halben Stunde gewonnenen Startsatz und einem Regenunterbruch zum Ende des zweiten Umgangs riss bei Djokovic der Faden. Zum zweiten Mal in diesem Jahr verlor der Serbe gegen Bautista Agut (ATP 25), der am Mittwoch gegen den Titelverteidiger John Isner (ATP 9) um den Halbfinal-Einzug spielt.

Djokovic war in Indian Wells in der 3. Runde am Deutschen Philipp Kohlschreiber gescheitert. Der Dominator der vergangenen Monate, der die letzten drei Grand-Slam-Turniere für sich entschieden hat, blickt damit auf eine enttäuschende Nordamerika-Tournee zurück. An den beiden ersten Masters-1000-Turnieren des Jahres fühlt er sich ansonsten meistens wohl. Indian Wells gewann er schon fünfmal, Miami sogar sechsmal.

Roger Federer kam am Dienstag nicht wie geplant zum Einsatz. Der Achtelfinal von Federer gegen den Russen Daniil Medwedew musste wegen Regenfällen vertagt werden. Die Partie wurde neu am Mittwoch (20.00 Uhr Schweizer Zeit) angesetzt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1