ATP Rom

Djokovic gewinnt Turnier in Rom

Novak Djokovic setzt sich im Final von Rom gegen Rafael Nadal durch

Novak Djokovic setzt sich im Final von Rom gegen Rafael Nadal durch

Eine Woche vor Beginn des French Open entscheidet Novak Djokovic das Spitzenduell mit Rafael Nadal im Final von Rom für sich. Der Serbe setzt sich gegen den Spanier mit 4:6, 6:3, 6:3 durch.

Es war das bereits 41. Aufeinandertreffen der aktuellen und früheren Weltnummer 1. Nadal führt in der Statistik mit 22:19 Siegen, doch in den letzten vier Duellen behielt ausnahmslos Djokovic die Oberhand. Der neueste Erfolg auf dem Sandplatz im Foro Italico, erhält mit Blick auf das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres, das am nächsten Sonntag beginnende French Open, besonderen Stellenwert.

Djokovic trug sich zum dritten Mal in die Gewinnerliste des Turniers in Rom ein; 2011 hatte er ebenfalls Nadal bezwungen, 2008 das bessere Ende gegen Wawrinka für sich behalten. Mit dem 44. Turniersieg seiner Karriere machte der Serbe im Ranking mächtig Boden gut. Derweil Djokovic, der im Vorjahr in Rom in den Viertelfinals gescheitert war, sein Konto um 820 Punkte aufstocken konnte, büsste Nadal als Vorjahressieger 400 Punkte ein. Die Differenz zwischen den beiden beträgt damit in der neuesten, heute Montag erscheinenden Ausgabe der Weltrangliste noch 650 Punkte. Damit könnte der neuerliche Wechsel auf der Leaderposition bereits nach Roland Garros erfolgen. Nadal hat im French Open als Titelverteidiger 2000 Punkte zu ersetzen, Djokovic nach seiner Halbfinal-Niederlage gegen den Mallorquiner 720 Punkte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1