Del Potro lässt bislang in Basel nichts anbrennen. Der US-Open-Sieger von 2009 liess Mathieu keine Chance. Im ersten Satz gelang ihm das Break zum 3:2, im zweiten zum 4:3. Sein Gegenüber kam zu keinem Breakball. Von 47 Ballwechseln, die er mit dem eigenen Aufschlag begann, verlor Del Potro lediglich sechs.

Im Halbfinal trifft Del Potro auf Edouard Roger-Vasselin, einen weiteren Franzosen. Roger-Vasselin, der in der 1. Runde Stanislas Wawrinka geschlagen hatte, schlug Daniel Brands 6:3, 4:6, 6:3.

Den zweiten Halbfinal bestreiten der Kanadier Vasek Pospisil und der Sieger aus der Begegnung zwischen Roger Federer und Grigor Dimitrov. Pospisil setzte sich gegen den Kroaten Ivan Dodig 7:6. 6:4 durch.