ATP-Turnier Marseille

Del Potro holt in Marseille zehnten Turniersieg

Juan Martin del Potro nimmt nach überstandener Verletzung Fahrt auf

Juan Martin del Potro nimmt nach überstandener Verletzung Fahrt auf

Der frühere US-Open-Sieger Juan Martin del Potro aus Argentinien gewinnt zum zehnten Mal in seiner Karriere ein ATP-Turnier.

Im Final der mit etwas mehr als einer halben Million Euro dotierten Veranstaltung in Marseille besiegte er den französischen Lokalmatadoren Michael Llodra 6:4, 6: 4. Für den Weltranglistenzehnten del Potro war es der erste Turniersieg in 2012, der 40 Plätze niedriger notierte Llodra wartet seit 2010 auf einen Finalerfolg.

Der topgesetzte Spanier David Ferrer hat das ATP-Turnier in Buenos Aires gewonnen. Der Weltranglistenfünfte setzte sich im Final gegen seinen Landsmann Nicolas Almagro, der im Halbfinal Stanislas Wawrinka eliminiert hatte, mit 4:6, 6:3, 6:2 durch. Für den 29-Jährigen war es der 13. Titel seiner Karriere und der zweite seit Jahresbeginn.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1