Angetrieben von den vielen Fans in den blauweissen Shirts der Fussball-Nationalmannschaft versuchte Del Potro dem Spiel bis zuletzt eine Wende zu geben. Sogar ein 0:5 im Tiebreak bremste seinen Enthusiasmus nicht: Er verkürzte auf 3:5 und wehrte nachher noch zwei Matchbälle ab, ehe er nach 145 Minuten einen Return ins Out setzte.

"Delpo" hatte schon vor Turnierbeginn über Müdigkeit geklagt, da er in den letzten Wochen sehr viel gespielt hatte. Verständlich, im Vergleich zu den lediglich drei Turnieren, die er im gesamten Vorjahr wegen seiner Handgelenkverletzung bestreiten konnte, hat er nun seit Anfang Februar einen wahren Marathon absolviert. Er erreichte die Halbfinals in San Jose und rückte dann von Platz 484 auf 298 vor (14. Februar), eine Woche später war er nach dem Halbfinal in Memphis schon die Nummer 166 und nochmals sieben Tage später - nach dem Titel in Delray Beach - die Nummer 89. Zuletzt stand er dann im Halbfinal von Indian Wells, womit er sich auf Platz 51 katapultierte.

Nächste Woche wird er etwa auf Platz 45 aufscheinen, aber auch dies dürfte nur eine Zwischenstation sein. Del Potro bewegt sich zwar zwischen den Punkten immer noch mit seiner aufreizend-charakteristischen Langsamkeit, während der Ballwechsel hat er aber seine frühere Gefährlichkeit schon fast wieder erreicht. Mit dem harten Aufschlag und den Grundlinien-Geschossen stellt er schon wieder fast alle Gegner vor grosse Probleme. Zudem kämpft er um jeden Punkt: Gegen Fish lag er 5:7, 1:3 zurück, ehe er sehr nahe an der Wende war.

Die Resultate vom Dienstag:

Key Biscayne, Miami, Florida. ATP- und WTA-Turnier (9 Mio. Dollar/Hart). Männer. 3. Runde: Rafael Nadal (Sp/1) s. Feliciano Lopez (Sp) 6:3, 6:3. Gilles Simon (Fr/25) s. Pablo Cuevas (Uru) 4:6, 6:1, 6:2. Alexander Dolgopolow (Ukr/21) s. Jo-Wilfried Tsonga (Fr/15) 6:7 (2:7), 6:4, 7:5. - Achtelfinals: David Ferrer (Sp/6) s. Marcel Granollers (Sp) 6:1, 6:2. Mardy Fish (USA/14) s. Juan Martin del Potro (Arg) 7:5, 7:6 (7:5). Kevin Anderson (SA) s. John Isner (USA/30) 6:3, 7:6 (7:4).

Frauen. Achtelfinals: Vera Swonarewa (Russ/3) s. Marion Bartoli (Fr/15) 2:6, 6:3, 6:2. Agnieszka Radwanska (Pol/9) s. Francesca Schiavone (It/5) 6:0, 6:2. Jelena Jankovic (Ser/6) s. Anabel Medina Garrigues (Sp) 6:1, 6:3. Victoria Asarenka (WRuss/8) s. Anastasia Pawljutschenkowa (Russ/17) 3:6, 6:1, 6:4.