Der in der Weltrangliste als Nummer 144 geführte Basler setzte sich in der 3. und letzten Qualifikationsrunde gegen den Slowaken Jozef Kovalik (ATP 125) mit 7:6 (7:5), 7:5 durch. Chiudinelli stand letztmals 2014 beim US Open im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers.

Auch damals erhielt er am US Open in der 1. Runde als Qualifikant einen Qualifikanten zugelost. Chiudinellis Erinnerungen sind keine guten. Er unterlag dem Ukrainer Ilja Martschenko in vier Sätzen, drei davon verlor er im Tiebreak. Gegen den Brasilianer Guilherme Clezar (ATP 203), einen 23-jährigen Rechtshänder aus Porto Alegre, spielte Chiudinelli vor fünf Jahren bereits einmal, musste in Recife aber aufgeben. Clezar steht erstmals überhaupt im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers.