Eine Rückenverletzung stoppte Wozniacki (WTA 5) im dritten Duell mit Bencic, womit die ehemalige Nummer 1 der Welt aus Dänemark bereits zum dritten Mal in Folge in Eastbourne in den Halbfinals scheiterte.

Bencic (WTA 31) profitierte auf dem Weg in ihren dritten Final auf der Tour zum zweiten Mal von der Aufgabe ihrer Gegnerin, nachdem in den Achtelfinals die Kanadierin Eugenie Bouchard im zweiten Satz wegen einer Bauchmuskelverletzung hatte Forfait erklären müssen.

In ihren beiden bisherigen Finals auf der Tour agierte Bencic glücklos. Im vergangenen Herbst in Tianjin unterlag die 18-jährige Ostschweizerin der Amerikanerin Alison Riske ebenso in zwei Sätzen wie vor zwei Wochen in 's-Hertogenbosch der Italienerin Camila Giorgi.

Im Final trifft Bencic am Samstag auf die Polin Agnieszka Radwanska, die sich in ihrem Halbfinal gegen die Amerikanerin Sloane Stephens in drei Sätzen durchsetzte. Für Bencic, die Juniorinnen-Wimbledonsiegerin von 2013, ist es das erste Aufeinandertreffen mit der Nummer 13 der Welt und ehemaligen Wimbledon-Finalistin.