Die Ostschweizerin gewann in der 2. Runde nach 129 Minuten gegen die Russin Swetlana Kusnezowa (WTA 101) mit 7:6 (7:4), 2:6 und 6:3.

Mit einem Rebreak zum 4:2 und dem dritten Service-Durchbruch im Entscheidungssatz stellte Bencic in einem umkämpften Spiel die Weichen auf Sieg.

In den Direktduellen gegen die 33-jährige Kusnezowa stellte Bencic damit auf 2:1. Die unterlegene frühere Weltranglisten-Zweite und zweifache Major-Siegerin Kusnezowa war mit einer Wildcard ins Hauptfeld gekommen. Kusnezowa war in der Vorwoche in den Achtelfinals von Prag bereits an der nachmaligen Schweizer Turniersiegerin Jill Teichmann gescheitert.

In den Achtelfinals trifft Bencic auf die Ukrainerin Kateryna Koslowa (WTA 85), welche die als Nummer 5 gesetzte Tschechin Karolina Pliskova in drei Sätzen eliminierte. Gegen Koslowa spielte Bencic noch nie.