Nach der mit drei überzeugenden Siegen überstandenen Qualifikation musste Bencic die dritte Erstrunden-Niederlage in Folge hinnehmen. Bereits in Istanbul und Cincinnati war die Weltranglisten-59. in der 1. Runde ausgeschieden.

Bencic leistete gegen die um 28 Weltranglisten-Plätze besser klassierte Zahlavova Strycova 186 Minuten lang Widerstand. Im dritten Satz wehrte sie fünf Matchbälle ab. Beide Spielerinnen taten sich bei eigenem Aufschlag schwer. Bencic stand in ihren 15 ausgespielten Servicegames 22 Breakbällen gegenüber, sieben Mal gab sie ihren Aufschlag ab. Die Entscheidung im dritten Umgang fiel mit dem 3:1 der 28-jährigen Tschechien.

Bencic reist nun vom Bundesstaat Connecticut weiter nach New York, wo nächste Woche das US Open beginnt.