WTA

Asarenka tritt wegen Rückenproblemen nicht zu «Rogers Cup» an

Asarenka hat Rückenprobleme.

Asarenka hat Rückenprobleme.

Nach der Final-Niederlage in Carlsbad, Kalifornien, verzichtet die neue Weltranglisten-Zweite Viktoria Asarenka auf das WTA-Turnier in Toronto. Die 24-jährige Weissrussin begründete das Forfait für den «Rogers Cup» in Kanada mit Rückenproblemen.

Unmittelbar nach dem 2:6, 3:6 im Endspiel von Carlsbad gegen Samantha Stosur hatte sie sich in ärztliche Pflege begeben.

Asarenka hatte im bereits neunten Duell mit der Australierin erstmals verloren. Stosur feierte in Carlsbad ihren vierten Titel auf der WTA-Tour, den ersten seit dem Gewinn des US Open 2011.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1