Serie zum 100. ATP-Titel

10x10 Fakten zu Roger Federer: Mailand, Wimbledon, Australian Open: Seine 10 wichtigsten Turniersiege

Roger Federer (37) ist längst mehr als nur Sportler: Unternehmer, Vater, Botschafter und Rekordjäger. Zum 100. Titel in Dubai präsentieren wir Ihnen in einer Serie 10×10 Fakten zum Baselbieter. Heute: Die 10 wichtigsten Triumphe seiner Karriere.

1. Mailand 2001: Der erste Titel im dritten Final. Federer bezwingt Julien Boutter (Fr)

4. Februar 2001: Roger Federer gewinnt in Mailand den ersten von nun 100 Profititeln.

4. Februar 2001: Roger Federer gewinnt in Mailand den ersten von nun 100 Profititeln.

2. Hamburg 2002: Erster Masters-Titel. Er bezwingt Paris-Sieger Kuerten und Marat Safin

In Hamburg gewinnt er gegen Marat Safin sein erstes Masters-Turnier.

In Hamburg gewinnt er gegen Marat Safin sein erstes Masters-Turnier.

3. Wimbledon 2003: Auf dem Weg zum ersten Grand-Slam-Titel gibt Federer nur einen Satz ab

Wimbledon 2003: Sieg gegen Mark Philipoussis.

Wimbledon 2003

Wimbledon 2003: Sieg gegen Mark Philipoussis.

4. Australian Open 2004: Nach seinem ersten Sieg bei den Australian Open wird Federer erstmals zur Weltnummer 1

Erster Sieg beim Australian Open gegen Marat Safa und das in glatten drei Sätzen. Stolz präsentiert Federer den Fotografen seinen Pokal.

Erster Sieg beim Australian Open gegen Marat Safa und das in glatten drei Sätzen. Stolz präsentiert Federer den Fotografen seinen Pokal.

5. US Open 2004: Nach erfolgreicher Titelverteidigung in Wimbledon siegt Federer auch erstmals in New York

Roger Federer am Boden und doch ganz oben: Am 12. September 2004 gewinnt er erstmals das US Open.

Roger Federer am Boden und doch ganz oben: Am 12. September 2004 gewinnt er erstmals das US Open.

6. Basel 2006: Im 7. Anlauf gewinnt er erstmals sein Heimturnier

Auf den ersten Triumph bei den Swiss Indoors in Basel muss Roger lange warten. Erst im Herbst 2006 siegt er erstmals beim Heimturnier.

Auf den ersten Triumph bei den Swiss Indoors in Basel muss Roger lange warten. Erst im Herbst 2006 siegt er erstmals beim Heimturnier.

7. Roland Garros 2009: Im 11. Anlauf und nach drei Final-Niederlagen gegen Nadal komplettiert er den Karriere-Grand-Slam

Der erste Titel bei Roland Garros 2009: Federer posiert vor dem Eiffelturm.

Der erste Titel bei Roland Garros 2009: Federer posiert vor dem Eiffelturm.

8. Wimbledon 2009: Mit seinem 15. Grand-Slam-Titel überflügelt Federer die Bestmarke seines Idols Pete Sampras

Meiste Grand-Slam-Einzeltitel Herren: Mit seinem Wimbledon-Sieg bricht Roger Federer den Rekord von Pete Sampras. Roger gewann in sechs Jahren 15 Grand-Slams.

Roger Federer Wimbledon 2009

Meiste Grand-Slam-Einzeltitel Herren: Mit seinem Wimbledon-Sieg bricht Roger Federer den Rekord von Pete Sampras. Roger gewann in sechs Jahren 15 Grand-Slams.

9. Australian Open 2017: Nach halbjähriger Pause und fast fünf Jahren Unterbruch gewinnt er
den 18. Grand-Slam-Titel

29. Januar 2017: Die längste Durststrecke Federers endet am Australian Open mit dem 89. Titel.

29. Januar 2017: Die längste Durststrecke Federers endet am Australian Open mit dem 89. Titel.

10. Dubai 2019: Federer wird zum zweiten Spieler nach Connors, der die Marke von 100 Titeln erreicht

Federer gewinnt sein 100. Turnier in Dubai, seiner Wahlheimat.

Federer gewinnt sein 100. Turnier in Dubai, seiner Wahlheimat.

Meistgesehen

Artboard 1