Swiss Indoors
Tabak-Gegner vor Bundesgericht erfolglos

Die Westschweizer Anti-Tabak-Organisation Oxyromandie ist in ihrem Kampf gegen die Übertragung des Basler Tennisturniers «Davidoff Swiss Indoors» vor Bundesgericht erfolglos geblieben. Das Gericht ist auf die Beschwerde nicht eingetreten.

Merken
Drucken
Teilen

bz Basellandschaftliche Zeitung

Die Westschweizer Anti-Tabak-Organisation Oxyromandie ist in ihrem Kampf gegen die Übertragung des Basler Tennisturniers «Davidoff Swiss Indoors» vor Bundesgericht erfolglos geblieben. Das Gericht ist auf die Beschwerde gegen den UBI- Entscheid nicht eingetreten.

Oxyromadie hatte sich 2008 bei der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) gegen die Übertragung des «Davidoff Swiss Indoors»-Tennisturniers in Basel durch die Television Suisse Romande (TSR) beschwert. Die Unternehmensgruppe Davidoff trat beim Turnier 2008 wie seit vielen Jahren als Titelsponsor auf.

Zudem war jeweils auch der Davidoff-Schriftzug auf Werbeflächen aufgedruckt und dadurch für das Fernsehpublikum sichtbar. Oxyromandie rügte, dass durch die Präsenz der Marke Davidoff massive Schleichwerbung für Tabakwaren betrieben worden sei.

Ab 2011 nicht mehr Titelsponsor

Überdies sei der Jugendschutz nicht gewährleistet gewesen, weil schädliche Produkte mit beliebten Tennisstars in Verbindung gesetzt worden seien. Die UBI wies die Beschwerde ab. Sie war zum Schluss gekommen, dass die Reporter «Davidoff» als Titelsponsor nicht erwähnt und jeweils nur von den «Swiss Indoors» gesprochen hätten.

Bei der Übertragung der Spiele seien zudem die Werbeflächen mit dem Schriftzug von Davidoff nicht besonders hervorgehoben worden. Im Fokus seien vielmehr die Tennisspieler gestanden. Das Bundesgericht ist auf die von Oxyromandie und mehreren Privatpersonen erhobene Beschwerde gegen den UBI-Entscheid nun gar nicht erst eingetreten.

Unabhängig vom Ausgang dieses Verfahren wird Davidoff bei den Swiss Indoors künftig nicht mehr als Titelsponsor in Erscheinung treten. Die Swiss Indoors AG und die Unternehmensgruppe Davidoff hatten im August 2010 mitgeteilt, ihre 17-jährige Partnerschaft zu beenden. (Urteil 2C_844/2009 vom 22.11.2010)