3. LIGA, GRUPPE 1: Italgrenchen mit Sieg gegen Zuchwil – Entscheidung in der Schlussminute

Im zweiten Spiel der neuen Saison gewinnt Italgrenchen zuhause gegen Zuchwil 1:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Das einzige Tor der Partie fiel erst in der Schlussphase. In der 93. Minute schoss Klevis Haziri das 1:0.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Italgrenchen erhielten Matteo Palermo (60.) und Alessandro Giannini (73.) eine gelbe Karte. Zuchwil blieb ohne Karte.

Nach dem zweiten Spiel steht Italgrenchen mit sechs Punkten auf dem zweiten Rang. Das nächste Spiel trägt Italgrenchen auswärts gegen das stark gestartete Team FC Gerlafingen aus. Das Spiel findet am 29. August statt (17.30 Uhr, Kirchacker, Gerlafingen).

Zuchwil liegt nach Spiel 2 mit drei Punkten auf Rang 4. Zuchwil spielt zum nächsten Mal zuhause gegen FC Selzach. Die Partie findet am 29. August statt (17.00 Uhr, Widi, Zuchwil).

Telegramm: GS Italgrenchen - FC Zuchwil 1:0 (0:0) - Sportplatz Riedern, Grenchen – Tor: 93. Klevis Haziri 1:0. – Italgrenchen: Leuenberger Martin, Chirico Eliano, Palermo Matteo, Nuhiu Indrit, Emch Mika, Giannini Alessandro, Conde Rodrigues Stefano, Bur Nicolai, Januzaj Korab, Palermo Ivan, Haziri Klevis. – Zuchwil: Argenziano Gianluca, Demiroglu Ferhat, Loosli Noe, Mühlhauser Nicola, Ranfaldi Igor, Ravi Sathurshan, Ajdari Bastri, Dhillon Karanjot, Markovic Marko, Baladin Oguzalp, Baladin Batuhan. – Verwarnungen: 60. Matteo Palermo, 73. Alessandro Giannini.

Tabelle: 1. FC Gerlafingen 2 Spiele/6 Punkte (9:3). 2. GS Italgrenchen 2/6 (6:4), 3. FC Riedholz 1/3 (2:0), 4. FC Zuchwil 2/3 (2:2), 5. FC Leuzigen 2/3 (6:5), 6. SC Blustavia 2/3 (5:5), 7. FC Selzach 0/0 (0:0), 8. HNK Croatia 0/0 (0:0), 9. FC Rüttenen 1/0 (4:5), 10. FC Biberist 1/0 (0:3), 11. Solothurn Solothurn 1/0 (2:5), 12. FC Bettlach 2/0 (2:6).

Alle Details zur 3. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Seite des SOFV.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden.

Aktuelle Nachrichten