3. LIGA, GRUPPE 3: Bischofszell mit Auswärtserfolg bei Wittenbach – Siegtreffer in 82. Minute

Sieg für Bischofszell: Gegen Wittenbach gewinnt das Team am Sonntag auswärts 3:2.

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung im Spiel fiel erst in der Schlussphase, als Bischofszell das 3:2 gelang. Verantwortlich für den Siegtreffer in der 82. Minute war Thilo Knellwolf.

Zum Auftakt der Partie hatte Thilo Knellwolf sein Team in der 18. Minute in Führung geschossen. Gleichstand (1:1) hiess es wieder in der 28. Minute, als Dominic Jaenke für Wittenbach traf. Gianni Colonna traf in der 55. Minute. Es war die Führung zum 2:1 für Wittenbach. Gleichstand war in der 71. Minute hergestellt: Domenico Ventrici traf für Bischofszell.

Gelbe Karten gab es bei Wittenbach für Adrian Breitenmoser (62.), Yves Oertle (68.) und Moritz Angehrn (93.). Bei Bischofszell erhielten Florian Eggenberger (46.) und Marko Vranic (92.) eine gelbe Karte.

Dass Bischofszell viele Tore schiesst, kommt häufig vor. In seinen sieben Spielen hat Bischofszell durchschnittlich 2.7 Treffer pro Partie erzielt. Das Team hat die zweitbeste Offensive der Gruppe. Die Defensive belegt Rang 5 mit durchschnittlich 2 zugelassenen Toren pro Spiel.

Bischofszell machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit 14 Punkten auf Rang 4. Für Bischofszell ist es bereits der vierte Sieg der laufenden Saison. Das Team hat dreimal zuhause und einmal auswärts gewonnen. Zwei Spiele von Bischofszell gingen unentschieden aus.

Für Bischofszell geht es in einem Heimspiel gegen FC Kreuzlingen 2 (Platz 6) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 17. Oktober (16.00 Uhr, Bruggfeld, Bischofszell).

Nach der Niederlage büsst Wittenbach einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit 13 Punkten auf Rang 5. Für Wittenbach war es bereits die zweite Niederlage in Serie. Wittenbach verlor zudem erstmals zuhause.

Wittenbach tritt im nächsten Spiel auswärts gegen das Spitzenteam von FC Henau 1 an, das derzeit auf Platz 2 liegt. Diese Begegnung findet am 17. Oktober statt (17.00 Uhr, Rüti, Henau).

Telegramm: FC Wittenbach 1 - FC Bischofszell 1 2:3 (1:1) - Grüntal Wittenbach, Wittenbach – Tore: 18. Thilo Knellwolf 0:1. 28. Dominic Jaenke 1:1. 55. Gianni Colonna 2:1. 71. Domenico Ventrici 2:2. 82. Thilo Knellwolf 2:3. – Wittenbach: Alder Luca, Breitenmoser Adrian, Keller Pascal, Eisenhut Dominik, Brüschweiler Noel, Angehrn Moritz, Flück Loris, Oertle Yves, Colonna Gianni, Brülisauer Luca, Jaenke Dominic. – Bischo: Spring Levin, Schöb Flavio, Dähler Reto, Mangold Manuel, Schnegg Alessio, Spiegel Nicolas, Macedo Antonio, Gamba Aron, Eggenberger Florian, Knellwolf Thilo, Ventrici Domenico. – Verwarnungen: 46. Florian Eggenberger, 62. Adrian Breitenmoser, 68. Yves Oertle, 92. Marko Vranic, 93. Moritz Angehrn.

Tabelle: 1. SC Brühl 2 7 Spiele/17 Punkte (21:11). 2. FC Henau 1 7/15 (19:13), 3. FC Zuzwil 1 7/15 (19:17), 4. FC Bischofszell 1 7/14 (19:14), 5. FC Wittenbach 1 7/13 (15:11), 6. FC Kreuzlingen 2 7/12 (14:11), 7. FC Tägerwilen 1 7/11 (19:15), 8. FC Romanshorn 2 7/6 (11:16), 9. FC Besa 1 7/6 (12:16), 10. FC Fortuna SG 1 7/4 (14:26), 11. FC Weinfelden-Bürglen 1 7/3 (11:16), 12. FC Neukirch-Egnach 1 7/3 (7:15).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 12.10.2020 14:40 Uhr.

Aktuelle Nachrichten