2. LIGA, GRUPPE 2: Wängi verliert gegen Seriensieger Frauenfeld

Frauenfeld setzt seine Siegesserie auch gegen Wängi fort. Das 3:1 zuhause am Samstag bedeutet bereits den dritten Vollerfolg in Folge.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Skore eröffnete Denis Mlinaric in der 12. Minute. Er traf für Frauenfeld zum 1:0. In der 20. Minute baute Dani Filipe Ramada Luis den Vorsprung für Frauenfeld auf zwei Tore aus (2:0). In der 64. Minute gelang Wängi (Yanick Lanker) der Anschlusstreffer (1:2). Das letzte Tor der Partie fiel in der 84. Minute, als Joel Schweingruber für Frauenfeld auf 3:1 erhöhte.

Bei Wängi erhielten Janis Albert (19.), Pascal Holenstein (25.) und Fabian Widmer (82.) eine gelbe Karte. Bei Frauenfeld erhielten Diogo Pereira Marta (32.) und Christian Haag (88.) eine gelbe Karte.

Die Offensive von Frauenfeld hat ihre Qualitäten schon häufiger unter Beweis gestellt. Im Schnitt trifft sie 2.6 Mal pro Spiel. Das Team hat die zweitbeste Offensive der Gruppe. Die Verteidigung belegt Rang 4 mit durchschnittlich 1.3 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Abwehr von Wängi kassiert nicht selten viele Gegentore. Im Schnitt lässt das Team 3.1 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach sieben Spielen, in denen die Defensive 22 Tore hinnehmen musste (Rang 12).

Unverändert liegt Frauenfeld nach dem Sieg an der Tabellenspitze. Nach sieben Spielen hat das Team 17 Punkte. Frauenfeld hat bisher fünfmal gewonnen, nie verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Als nächstes trifft Frauenfeld auf fremdem Terrain mit FC Eschenbach 1 (Rang 12) auf ein schlechterklassiertes Team. Das Spiel findet am 18. Oktober statt (16.00 Uhr, Eschewies, Eschenbach).

Nach der Niederlage büsst Wängi einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit sieben Punkten auf Rang 10. Wängi hat bisher zweimal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Wängi trifft im nächsten Spiel auswärts auf FC Winkeln SG 1 (Platz 11). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Das Spiel findet am 17. Oktober statt (15.00 Uhr, Gründenmoos, St. Gallen).

Telegramm: FC Frauenfeld 1 - FC Wängi 1 3:1 (2:0) - Kleine Allmend, Frauenfeld – Tore: 12. Denis Mlinaric 1:0. 20. Dani Filipe Ramada Luis 2:0. 64. Yanick Lanker 2:1. 84. Joel Schweingruber 3:1. – Frauenfeld: Bretscher Pascal, Francisco Diaz Ronnie Thomas, Angst Marius, Pasina Leandro, Brechbühl Marcel, Ramada Luis Dani Filipe, Mlinaric Denis, Haag Christian, Pereira Marta Diogo, Ammann Max, Kälin Yannic. – Waengi: Keller Sandro, Albert Janis, Sandmeier Stefan, Widmer Fabian, Holenstein Dominic, Rast Bobby, Holenstein Pascal, Bommer Dario, Schneider Michael, Tedesco Gianluca, Queetz Björn. – Verwarnungen: 19. Janis Albert, 25. Pascal Holenstein, 32. Diogo Pereira Marta, 82. Fabian Widmer, 88. Christian Haag.

Tabelle: 1. FC Frauenfeld 1 7 Spiele/17 Punkte (18:9). 2. FC Abtwil-Engelburg 1 6/13 (15:5), 3. FC Schmerikon 1 6/10 (10:5), 4. FC Rapperswil-Jona 1928 AG 2 6/10 (16:7), 5. FC Wattwil Bunt 1929 1 7/10 (10:13), 6. FC Linth 04 2 6/9 (13:14), 7. FC Uzwil 2 7/9 (14:18), 8. SC Bronschhofen 1 7/9 (9:9), 9. FC Sirnach 1 6/8 (12:14), 10. FC Wängi 1 7/7 (14:22), 11. FC Winkeln SG 1 6/4 (8:14), 12. FC Eschenbach 1 7/4 (12:21).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 11.10.2020 17:42 Uhr.

Aktuelle Nachrichten