3. Liga, Gruppe 1
Erster Sieg für Röschenz nach sechs Niederlagen

Sieg für Röschenz nach sechs Niederlagen in Serie. Gegen Schwarz-Weiss gewinnt Röschenz am Samstag zuhause 4:2.

Drucken
(chm)

Philipp Borer eröffnete in der 56. Minute das Skore, als er für Röschenz das 1:0 markierte. Raphael Thomann erhöhte in der 75. Minute zur 2:0-Führung für Röschenz. Die 83. Minute brachte für Schwarz-Weiss den Anschlusstreffer zum 1:2. Erfolgreich war Silas Gusset. 

Raphael Thomann erhöhte in der 87. Minute zur 3:1-Führung für Röschenz. Der Anschlusstreffer für Schwarz-Weiss zum 2:3 kam in der 92. Minute. Verantwortlich dafür war Yannick Benz. Per Penalty erhöhte José Martin Blanco Perez in der 94. Minute zum 4:2 für Röschenz.

Im Spiel gab es total neun Karten. Fünf gelbe Karten zeigte der Schiedsrichter Spielern von Schwarz-Weiss. Bei Röschenz gab es vier gelbe Karten.

Dass Röschenz gleich vier Tore erzielt, hat eher Seltenheitswert. Durchschnittlich hat das Team in seinen bisherigen elf Spielen 1.8 Mal getroffen. Das bedeutet, dass Röschenz die 13.-beste Offensive der Gruppe hat. Die Abwehr belegt Rang 9 mit durchschnittlich 2.9 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Schwarz-Weiss ein relativ häufiges Phänomen. Die total 37 Gegentore in zwölf Spielen bedeuten einen Schnitt von 3.1 Toren pro Match (Rang 10).

Röschenz machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit zwölf Punkten auf Rang 8. Röschenz hat bisher viermal gewonnen und siebenmal verloren.

Röschenz spielt zum nächsten Mal in einem Heimspiel gegen VfR Kleinhüningen (Platz 6). Das Spiel findet am Mittwoch (2. November) statt (20.15 Uhr, Sportplatz Fluh, Röschenz).

Für Schwarz-Weiss hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit sieben Punkten auf Rang 13. Für Schwarz-Weiss war es bereits die zweite Niederlage in Serie. Schwarz-Weiss verlor zudem erstmals zuhause.

Mit dem fünftplatzierten FC Black Stars kriegt es Schwarz-Weiss als nächstes zuhause mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Das Spiel findet am 5. November statt (17.00 Uhr, Bachgraben, Allschwil).

Telegramm: FC Röschenz - FC Schwarz-Weiss b 4:2 (0:0) - Sportplatz Fluh, Röschenz – Tore: 56. Philipp Borer 1:0. 75. Raphael Thomann 2:0. 83. Silas Gusset 2:1. 87. Raphael Thomann 3:1. 92. Yannick Benz 3:2. 94. José Martin Blanco Perez (Penalty) 4:2. – Röschenz: Daniel Steiner, Andrin Küng, Kimon Flury, Janik Steg, Cyrill Christ, Michel Cueni, Marco Cueni, Mark Wasem, Raphael Thomann, José Martin Blanco Perez, Philipp Borer. – Schwarz-Weiss: Sven Ramseyer, Mischa David Müller, Fabio Gisler, Till Keller, Jonas Baumann, Naser Hakimboy, Simon Behringer, Stefan Thommen, Kaspar Itin, Silas Gusset, Leo Andrin Küng. – Verwarnungen: 20. Kimon Flury, 30. Leo Andrin Küng, 38. Philipp Borer, 43. Stefan Thommen, 55. Till Keller, 68. Jonas Baumann, 81. Lucca Schnell, 85. Raphael Thomann, 90. Yannick Benz.

Alle Spiele dieser Woche in der 3. Liga, Gruppe 1:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Fussballverbands Nordwestschweiz.

Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau | Solothurn | Basel/Baselbiet.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 30.10.2022 04:28 Uhr.

Neu auf diesem Portal für Regionalfussball-Fans: «11:11 – die Provinzkick-Show». Jetzt anschauen.