4. Liga, Gruppe 1
Zofingen entscheidet Showdown gegen Schönenwerd-Niedergösgen für sich – Robin Erni als Matchwinner

Zofingen reiht Sieg an Sieg: Gegen Schönenwerd-Niedergösgen hat das Team am Donnerstag bereits den dritten Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 1:0

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung fiel in der ersten Halbzeit. Das 1:0 erzielte Robin Erni in der 30. Minute.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Donato Solimine von Zofingen erhielt in der 32. Minute die gelbe Karte.

Zofingen hat die drittbeste Torbilanz der Gruppe. Durchschnittlich trifft die Offensive 2.9 Mal pro Partie. In der Abwehr ist Zofingen sogar Leader: Kein Team kassiert weniger Tore. Die total 7 Gegentore in acht Spielen bedeuten einen Schnitt von 0.9 Toren pro Match (Rang 1).

Zofingen rückt mit dem Sieg an die Tabellenspitze vor. Die Mannschaft steht nach acht Spielen bei 18 Punkten. Das Team rückt damit einen Platz vor. Für Zofingen ist es der dritte Sieg in Serie.

Für Zofingen geht es daheim gegen FC Masis Aarau (Platz 5) weiter. Diese Begegnung findet am Dienstag (5. Oktober) statt (20.15 Uhr, Trinermatten, Zofingen).

Schönenwerd-Niedergösgen ist nach der Niederlage nicht mehr Leader. 16 Punkte bedeuten Rang 4. Nach fünf Siegen in Serie verliert Schönenwerd-Niedergösgen erstmals wieder.

Im nächsten Spiel trifft Schönenwerd-Niedergösgen daheim auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das 13.-platzierte FC Aarau. Diese Begegnung findet am 8. Oktober statt (20.15 Uhr, Sportplatz Feld, Schönenwerd).

Telegramm: FC Schönenwerd-Niedergösgen 2b - SC Zofingen 2 0:1 (0:1) - Sportplatz Feld, Schönenwerd – Tor: 30. Robin Erni 0:1. – Schönenwerd-Niedergö: Kevin Brasser, Andrea Ussia, Endrit Nuhi, Livio Salvatore, Raffaele Pizzipaolo, Manuel David Peralta Gonzalez, Michel Heer, Christof Hunkeler, Davide Saccullo, Luca Lehmann, Ferdinando Di Pasquale. – Zofingen: René Achterberg, Dominic Bächler, Jeffrey Nekys, Andrin Fumagalli, Marik Sommer, Marco Erni, Robin Erni, Ricardo Wittmann, Fidan Kastrati, Thomas Bossard, Donato Solimine. – Verwarnungen: 32. Donato Solimine.

Tabelle: 1. SC Zofingen 2 8 Spiele/18 Punkte (23:7). 2. FC Oftringen 2 8/17 (17:12), 3. FC Aarburg 1 9/17 (25:15), 4. FC Schönenwerd-Niedergösgen 2b 9/16 (18:14), 5. FC Masis Aarau 9/15 (34:22), 6. FC Gränichen 2 7/14 (17:7), 7. FC Muhen 1 9/14 (21:21), 8. FC Suhr 2 8/13 (22:20), 9. SC Schöftland 3 9/13 (20:14), 10. FC Entfelden 2 9/11 (13:15), 11. FC Rothrist 2 9/10 (28:29), 12. FC Kölliken 2a 9/4 (16:38), 13. FC Aarau 5/2 (6:12), 14. FC Ljiljan 8/1 (12:46).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 30.09.2021 23:21 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten