Frauen 3. Liga
Wohlen setzt Siegesserie auch gegen Seengen fort

Wohlen setzt seine Siegesserie auch gegen Seengen fort. Das 4:1 auswärts am Samstag bedeutet bereits den sechsten Vollerfolg in Folge( in sieben Spielen).

Drucken
Teilen
(chm)

Das Skore eröffnete Meryl Blanc in der 20. Minute. Sie traf für Wohlen zum 1:0. Wohlen baute die Führung in der 30. Minute (Vesa Ahmetaj) weiter aus (2:0). Der Anschlusstreffer für Seengen zum 1:2 kam in der 35. Minute. Verantwortlich dafür war Nicole Streuli.

Mit ihrem Tor in der 53. Minute brachte Meryl Blanc Wohlen mit zwei Treffern 3:1 in Führung. Das letzte Tor der Partie erzielte Andrea Markovic, die in der 67. Minute die Führung für Wohlen auf 4:1 ausbaute.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

Die Offensive von Wohlen hat bislang häufig überzeugt: In sieben Spielen hat sie total 28 Tore erzielt, was einem Schnitt von 4 Toren pro Partie entspricht. Das Team hat die beste Offensive der Gruppe. Die Verteidigung belegt Rang 2 mit durchschnittlich 1.1 zugelassenen Toren pro Spiel.

Keine Änderung in der Tabelle für Wohlen: Mit 18 Punkten liegt das Team auf Rang 2. Wohlen hat bisher sechsmal gewonnen und einmal verloren.

Im nächsten Spiel trifft Wohlen zuhause auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das neuntplatzierte FC Turgi. Zu diesem Spiel kommt es am 3. Oktober (14.00 Uhr, Niedermatten, Wohlen/AG).

Für Seengen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zehn Punkten auf Rang 4. Seengen hat bisher zweimal gewonnen, dreimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Seengen spielt zum nächsten Mal auf fremdem Terrain gegen FC Muri (Platz 7). Zu diesem Spiel kommt es am 2. Oktober (18.00 Uhr, Brühl, Muri AG).

Telegramm: SC Seengen - FC Wohlen 1 1:4 (1:2) - Musterplatz, Seengen – Tore: 20. Meryl Blanc 0:1. 30. Vesa Ahmetaj 0:2. 35. Nicole Streuli 1:2. 53. Meryl Blanc 1:3. 67. Andrea Markovic 1:4. – Seengen: Eva Bruderer, Fabienne Hauser, Annlou Schwab, Malin Zimmermann, Céline Döbeli, Fabienne Michel, Chiara Busslinger, Nicole Streuli, Lorena Dössegger, Isabel Müller, Stefanie Hauser. – Wohlen: Lara Bachmann, Meret Stauber, Sabrina Schmid, Jessica Acklin, Maureen Füglistaler, Jasmin Hochstrasser, Vesa Ahmetaj, Diagneza Balaj, Meryl Blanc, Andrea Markovic, Sandy Steinmann. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der Frauen 3. Liga: SC Seengen - FC Wohlen 1 1:4, FC Beinwil am See - FC Erlinsbach 2 2:0, FC Mutschellen - FC Fislisbach 4:1, FC Turgi - FC Lenzburg 1:1

Tabelle: 1. FC Mutschellen 7 Spiele/21 Punkte (23:5). 2. FC Wohlen 1 7/18 (28:8), 3. FC Brugg 6/12 (18:10), 4. SC Seengen 7/10 (14:11), 5. FC Beinwil am See 7/9 (13:16), 6. FC Fislisbach 7/8 (15:15), 7. FC Muri 6/7 (6:13), 8. FC Erlinsbach 2 7/7 (3:12), 9. FC Turgi 7/4 (4:19), 10. FC Lenzburg 7/2 (6:21).

Mehr Details zum Spiel und zur Frauen 3. Liga finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 26.09.2021 10:24 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Regionalfussball: Angekommen beim 13. Verein: Die beeindruckende Karriere von Rafed Bayazi

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Unihockey: Aargauer Vereine zwischen Angst und Hoffnung: Wie lang dauert die Saison dieses Jahr?

Aktuelle Nachrichten