4. Liga, Gruppe 3
Villmergen setzt Siegesserie auch gegen Mutschellen fort

Villmergen reiht Sieg an Sieg: Gegen Mutschellen hat das Team am Sonntag bereits den dritten Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 8:2

Drucken
Teilen
(chm)

Mutschellen erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Romeo Koch ging das Team in der 12. Minute in Führung. Villmergen glich in der 17. Minute durch Mergim Gara aus.

Danach drehte Villmergen auf. Das Team schoss ab der 26. Minute noch sieben weitere Tore, während Mutschellen ein Tor gelang (zum 2:4 (60. Minute)). Der Endstand lautete 8:2.

Die Torschützen für Villmergen waren: Mergim Gara (2 Treffer), Dennis Gellert (2 Treffer), Christopher Prischl (2 Treffer), Mariano Mazzotta (1 Treffer) und Burim Gara (1 Treffer). Die Torschützen für Mutschellen waren: Romeo Koch und Florian Graf.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Tobias Härri von Mutschellen erhielt in der 53. Minute die gelbe Karte.

Villmergen hat die zweitbeste Torbilanz der Gruppe. Die total 46 Tore in zehn Spielen bedeuten einen Schnitt von 4.6 Toren pro Match.

Zahlreiche Gegentore sind für Mutschellen ein relativ häufiges Phänomen. Die total 27 Gegentore in zehn Spielen bedeuten einen Schnitt von 2.7 Toren pro Match (Rang 7).

Mit dem Sieg übernimmt Villmergen die Tabellenführung. Die Mannschaft steht nach zehn Spielen bei 25 Punkten. Das Team verbessert sich um einen Platz. Für Villmergen ist es der dritte Sieg in Serie.

Als nächstes trifft Villmergen in einem Heimspiel mit FC Niederwil 2 (Rang 8) auf ein schlechterklassiertes Team. Das Spiel findet am 10. Oktober statt (16.00 Uhr, Badmatte, Villmergen).

Für Mutschellen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zwölf Punkten auf Rang 7. Mutschellen hat bisher dreimal gewonnen, viermal verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Mutschellen spielt zum nächsten Mal in einem Auswärtsspiel gegen FC Spreitenbach 1b (Platz 5). Die Partie findet am Freitag (8. Oktober) statt (20.15 Uhr, Mittlerzelg, Spreitenbach).

Telegramm: FC Mutschellen 3 - FC Villmergen 2b 2:8 (1:2) - Burkertsmatt, Widen – Tore: 12. Romeo Koch 1:0. 17. Mergim Gara 1:1. 26. Dennis Gellert 1:2. 52. Mariano Mazzotta 1:3. 55. Dennis Gellert 1:4. 60. Florian Graf 2:4. 61. Mergim Gara 2:5. 63. Christopher Prischl 2:6. 89. Burim Gara 2:7. 91. Christopher Prischl 2:8. – Mutschellen: Nicolas Seiler, Ronny Dietrich, Tobias Härri, Florian Graf, Marco Krepelka, Michael Zemp, Marcel Duc, Robert Benz, Nick Monger, Mike Müller, Romeo Koch. – Villmergen: Erfan Zamani, Claudio Soricelli, Fabio Caruso, Morris Meyer, Colin Graf, Christopher Prischl, Dennis Gellert, Dario Cavallaro, Liridon Cufaj, Mergim Gara, Mariano Mazzotta. – Verwarnungen: 53. Tobias Härri.

Tabelle: 1. FC Villmergen 2b 10 Spiele/25 Punkte (46:20). 2. KF Liria 10/24 (47:26), 3. FC Bünz-Maiengrün 1 10/22 (24:12), 4. FC Muri 3 10/22 (33:13), 5. FC Spreitenbach 1b 10/19 (34:27), 6. FC Falke Lupfig 10/17 (26:19), 7. FC Mutschellen 3 10/12 (24:27), 8. FC Niederwil 2 10/10 (13:34), 9. FC Bremgarten 2 10/10 (24:27), 10. FC Turgi 1b 10/10 (23:31), 11. FC Merenschwand 1 10/10 (19:30), 12. FC Sarmenstorf 2b 10/10 (19:30), 13. FC Mellingen 2a 10/8 (11:19), 14. FC Othmarsingen 2 10/2 (8:36).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 04.10.2021 00:16 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten