Frauen 3. Liga
Überraschungssieg für Lenzburg gegen Beinwil am See – Jasmin Leonhardt entscheidet Spiel

Überraschender Sieg für Lenzburg: Das Team auf Tabellenrang 10 hat am Samstag die deutlich besser klassierte Mannschaft von Beinwil am See (5. Rang) zuhause 2:1 geschlagen. Lenzburg schaffte zugleich den ersten Saisonsieg im achten Spiel.

Drucken
Teilen
(chm)

Zunächst musste Lenzburg einen Rückstand hinnehmen: In der 51. Minute traf Rahel Koch für Beinwil am See zum 1:0. Durch zwei Tore innerhalb von drei Minuten schaffte Lenzburg aber die Wende. Zuerst erzielte Anna Lisa Rompietti (69.) den Ausgleich. Jasmin Leonhardt schoss kurz darauf das Siegtor zum 2:1 für Lenzburg.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

Dank dem Sieg ist Lenzburg nicht mehr Letzter in der Tabelle: Mit fünf Punkten liegt das Team auf Rang 9. Es macht einen Platz gut. Der erste Sieg der Saison für Lenzburg folgt nach fünf Niederlagen und zwei Unentschieden. Lenzburg konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Lenzburg tritt im nächsten Spiel auf fremdem Terrain gegen das Spitzenteam von FC Mutschellen an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Diese Begegnung findet am Mittwoch (6. Oktober) statt (20.00 Uhr, Burkertsmatt, Widen).

Nach der Niederlage büsst Beinwil am See einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit neun Punkten auf Rang 6. Nach zwei Siegen in Serie verliert Beinwil am See erstmals wieder. Beinwil am See verlor zudem erstmals zuhause.

Im nächsten Spiel kriegt es Beinwil am See in einem Heimspiel mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das zweitklassierte Team FC Wohlen 1. Zu diesem Spiel kommt es am 17. Oktober (17.30 Uhr, Strandbad, Beinwil am See).

Telegramm: FC Lenzburg - FC Beinwil am See 2:1 (0:0) - Wilmatten, Lenzburg – Tore: 51. Rahel Koch 0:1. 69. Anna Lisa Rompietti 1:1. 72. Jasmin Leonhardt 2:1. – Lenzburg: Martina Senn, Valentina Zimmermann, Leoni Tanner, Jessica Bonicalza, Michelle Häfliger, Shirley Zahner, Tabea Wehrli Rickenbach, Valeria Riner, Enya Müller, Darja Kirchhofer, Anna Lisa Rompietti. – Beinwil am See: Seraina Urech, Doris Biljesko, Manuela Kägi, Melina Seferovic, Ria Meyer, Melina Kunz, Welida Khalid, Angelina Hintermann, Rahel Koch, Eldina Ismaili, Luana Neukomm. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der Frauen 3. Liga: FC Brugg - FC Fislisbach 1:3, FC Muri - SC Seengen 0:5, FC Lenzburg - FC Beinwil am See 2:1

Tabelle: 1. FC Mutschellen 7 Spiele/21 Punkte (23:5). 2. FC Wohlen 1 7/18 (28:8), 3. FC Brugg 8/15 (22:13), 4. SC Seengen 8/13 (19:11), 5. FC Fislisbach 8/11 (18:16), 6. FC Beinwil am See 8/9 (14:18), 7. FC Erlinsbach 2 7/7 (3:12), 8. FC Muri 8/7 (6:21), 9. FC Lenzburg 8/5 (8:22), 10. FC Turgi 7/4 (4:19).

Mehr Details zum Spiel und zur Frauen 3. Liga finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.10.2021 20:43 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten