4. Liga, Gruppe 1
Thomas Bossard führt Zofingen mit drei Toren zum Sieg gegen Rothrist

Sieg für Zofingen: Gegen Rothrist gewinnt das Team am Samstag auswärts 5:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Schon früh setzte Zofingen dem Spiel den Stempel auf. Das erste Tor fiel in der 7. Minute, bis zum Halbzeitpfiff stand es bereits 3:0 für den späteren Sieger. In der zweiten Halbzeit erhöhte Zofingen noch auf 5:1.

Rothrist war ein einziges Tor vergönnt, nämlich in der 58. Minute zum zwischenzeitlichen 1:3.

Matchwinner für Zofingen war Thomas Bossard, der gleich dreimal traf. Getroffen hat zudem Hajrush Kadrijaj (2 Tor.) einziger Torschütze für Rothrist war: Kristjan Dedaj (1 Treffer).

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Rothrist für Kristjan Dedaj (17.) und Nicola Suter (86.). Eine Verwarnung gab es für Zofingen, nämlich für Robin Erni (30.).

In seiner Gruppe hat Zofingen den höchsten Tore-Schnitt pro Spiel. Total schoss das Team 20 Tore in sechs Spielen. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.3 Toren pro Spiel.

Zofingen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um vier Plätze und liegt neu mit zwölf Punkten auf Rang 2. Zofingen hat bisher viermal gewonnen und zweimal verloren.

Zofingen spielt in der nächsten Partie zuhause gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Aarau (Rang 13). Das Spiel findet am 19. September statt (16.00 Uhr, Trinermatten, Zofingen).

Nach der Niederlage büsst Rothrist zwei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit zehn Punkten auf Rang 5. Rothrist hat bisher dreimal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt. Rothrist verlor zudem erstmals zuhause.

Im nächsten Spiel kriegt es Rothrist auswärts mit seinem Tabellennachbarn FC Suhr 2 (Platz 6) zu tun. Das Spiel findet am 19. September statt (16.00 Uhr, Hofstattmatten, Suhr).

Telegramm: FC Rothrist 2 - SC Zofingen 2 1:5 (0:3) - Stampfi, Rothrist – Tore: 7. Thomas Bossard (Penalty) 0:1.14. Thomas Bossard 0:2. 45. Hajrush Kadrijaj (Penalty) 0:3.58. Kristjan Dedaj 1:3. 63. Thomas Bossard 1:4. 75. Hajrush Kadrijaj 1:5. – Rothrist: Argjend Salcaj, Dominik Siegrist, Nino Streiff, Premtim Beqaj, Bastian Schneeberger, Simone Franze, Semir Elkaz, Nicola Suter, Kristjan Dedaj, Muhammed Özata, Leonardo Antonio Ferreira Costa. – Zofingen: Reto Bossard, Dominic Bächler, Philipp Müller, Marik Sommer, Christoph Spring, Marco Erni, Robin Erni, Ricardo Wittmann, Andrejos Markaj, Thomas Bossard, Hajrush Kadrijaj. – Verwarnungen: 17. Kristjan Dedaj, 30. Robin Erni, 86. Nicola Suter.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 1: FC Aarburg 1 - FC Suhr 2 2:2, FC Ljiljan - FC Muhen 1 4:4, FC Rothrist 2 - SC Zofingen 2 1:5, FC Kölliken 2a - FC Schönenwerd-Niedergösgen 2b 2:3

Tabelle: 1. FC Gränichen 2 6 Spiele/14 Punkte (16:3). 2. SC Zofingen 2 6/12 (20:7), 3. FC Aarburg 1 6/11 (14:11), 4. FC Oftringen 2 5/10 (11:9), 5. FC Rothrist 2 6/10 (24:15), 6. FC Suhr 2 6/10 (15:17), 7. FC Schönenwerd-Niedergösgen 2b 6/10 (14:12), 8. FC Masis Aarau 5/9 (15:10), 9. FC Muhen 1 6/8 (15:16), 10. SC Schöftland 3 5/6 (13:10), 11. FC Entfelden 2 6/5 (8:11), 12. FC Kölliken 2a 5/3 (12:19), 13. FC Aarau 4/1 (3:9), 14. FC Ljiljan 6/1 (10:41).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 12.09.2021 11:28 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: Angekommen beim 13. Verein: Die beeindruckende Karriere von Rafed Bayazi

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Unihockey: Aargauer Vereine zwischen Angst und Hoffnung: Wie lang dauert die Saison dieses Jahr?

Regionalfussball: «Spieler waren sofort begeistert von ihr»: Beim FC Fislisbach hat jetzt eine Frau das Sagen

Aktuelle Nachrichten