4. Liga, Gruppe 3
Spreitenbach stolpert gegen Mellingen – Salvatore Piazzese trifft zum Sieg

Überraschung bei Mellingen gegen Spreitenbach: Der Tabellenzwölfte (Mellingen) hat am Mittwoch auswärts den Tabellensechsten 2:1 besiegt.

Drucken
Teilen
(chm)

Mellingen geriet zunächst in Rückstand, als Francesco Procopio in der 32. Minute die zwischenzeitliche Führung für Spreitenbach gelang. In der 50. Minute glich Mellingen jedoch aus und ging in der 67. Minute in Führung. Torschützen waren Giuliano Fusillo und Salvatore Piazzese.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Bei Mellingen erhielten Mike Schraner (33.), Luigi Lei (65.) und Cean Hausherr (73.) eine gelbe Karte. Bei Spreitenbach erhielten Elvir Salihu (36.), Jetmir Qerimi (73.) und Arian Faruolo (92.) eine gelbe Karte.

In der Abwehr gehört Mellingen zu den Besten: Im Schnitt lässt das Team 1.7 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach neun Spielen, in denen die Defensive 15 Tore hinnehmen musste (Rang 3).

Mit dem Sieg rückt Mellingen um einen Platz nach vorne. Mit acht Punkten liegt das Team auf Rang 11. Mellingen hat bisher zweimal gewonnen, fünfmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Mellingen trifft im nächsten Spiel zuhause auf FC Turgi 1b (Platz 13). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Das Spiel findet am Samstag (2. Oktober) statt (18.00 Uhr, Kleine Kreuzzelg, Mellingen).

Für Spreitenbach hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 16 Punkten auf Rang 6. Spreitenbach hat bisher fünfmal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Spreitenbach spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Bremgarten 2 (Platz 8). Das Spiel findet am Samstag (2. Oktober) statt (18.00 Uhr, Waffenplatz, Bremgarten).

Telegramm: FC Spreitenbach 1b - FC Mellingen 2a 1:2 (1:0) - Mittlerzelg, Spreitenbach – Tore: 32. Francesco Procopio (Penalty) 1:0.50. Giuliano Fusillo 1:1. 67. Salvatore Piazzese 1:2. – Spreitenbach: Arian Faruolo, Arianit Bytyqi, Jetmir Qerimi, Besnik Krasniqi, Gentian Gavazaj, Francesco Procopio, Elvir Salihu, Arian Gavazaj, Xhemail Rulani, Simon Hakverdi, Zëri Nasufi. – Mellingen: Daniel Niklaus, Dominik Rizzolo, Mike Schraner, Smail Hukic, Roman Seiler, Besian Rushiti, Cean Hausherr, Fabio Theiler, Colin Frey, Giuliano Fusillo, Salvatore Piazzese. – Verwarnungen: 33. Mike Schraner, 36. Elvir Salihu, 65. Luigi Lei, 73. Cean Hausherr, 73. Jetmir Qerimi, 92. Arian Faruolo.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 3: FC Turgi 1b - FC Falke Lupfig 3:3, FC Spreitenbach 1b - FC Mellingen 2a 1:2, FC Villmergen 2b - FC Bremgarten 2 3:1, FC Sarmenstorf 2b - FC Mutschellen 3 3:2, FC Othmarsingen 2 - FC Niederwil 2 2:3, FC Bünz-Maiengrün 1 - FC Muri 3 2:0, FC Merenschwand 1 - KF Liria 2:9

Tabelle: 1. FC Villmergen 2b 9 Spiele/22 Punkte (38:18). 2. KF Liria 9/21 (45:25), 3. FC Bünz-Maiengrün 1 9/19 (21:11), 4. FC Muri 3 9/19 (27:13), 5. FC Falke Lupfig 9/17 (25:17), 6. FC Spreitenbach 1b 9/16 (27:23), 7. FC Mutschellen 3 9/12 (22:19), 8. FC Bremgarten 2 9/10 (20:20), 9. FC Merenschwand 1 9/10 (18:27), 10. FC Sarmenstorf 2b 9/10 (17:27), 11. FC Mellingen 2a 9/8 (10:15), 12. FC Niederwil 2 9/7 (10:32), 13. FC Turgi 1b 9/7 (19:30), 14. FC Othmarsingen 2 9/2 (8:30).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 29.09.2021 23:35 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten