2. Liga AFV
Silvan Otto führt Küttigen mit drei Toren zum Sieg gegen Gränichen

Sieg für Küttigen: Gegen Gränichen gewinnt das Team am Samstag zuhause 7:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Gränichen erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Lavdim Shala ging das Team in der 2. Minute in Führung. Gleichstand stellte Jan Rossi durch seinen Treffer für Küttigen in der 8. Minute her.

Danach drehte Küttigen auf. Das Team schoss ab der 17. Minute noch sechs weitere Tore, während Gränichen kein Tore mehr gelang. Der Endstand lautete 7:1.

Matchwinner für Küttigen war Silvan Otto, der gleich dreimal traf. Die weiteren Torschützen für Küttigen waren: Joel Manuel Martins Serrano (1 Treffer), Jan Rossi (1 Treffer), Fabian Geissberger (1 Treffer) und Etienne Michot (1 Treffe.) einziger Torschütze für Gränichen war: Lavdim Shala (1 Treffer).

Bei Gränichen erhielten Ali Veapi (33.), Matteo Muscia (46.) und Robin Ettle (78.) eine gelbe Karte. Gelbe Karten gab es bei Küttigen für Michael Stampfli (33.) und Janis Christ (87.).

In der Tabelle verbessert sich Küttigen von Rang 15 auf 12. Das Team hat drei Punkte. Der erste Sieg der Saison für Küttigen folgt nach zwei Niederlagen und null Unentschieden. Küttigen konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Mit dem sechstplatzierten FC Lenzburg kriegt es Küttigen im nächsten Spiel in einem Auswärtsspiel mit einem besser klassierten Gegner zu tun. Das Spiel findet am Dienstag (31. August) statt (20.00 Uhr, Wilmatten, Lenzburg).

Gränichen rutscht in der Tabelle von Rang 13 auf 14. Das Team hat null Punkte. Gränichen muss bereits die dritte Niederlage in Serie hinnehmen. Das Team hat noch nie gewonnen. Einmal verlor Gränichen zuhause und zweimal auswärts.

Gränichen spielt zum nächsten Mal daheim gegen FC Suhr (Platz 10). Das Spiel findet am Dienstag (31. August) statt (20.00 Uhr, ZehnderMatte, Gränichen).

Telegramm: FC Küttigen - FC Gränichen 7:1 (4:1) - Sportplatz «Ritzer», Küttigen – Tore: 2. Lavdim Shala 0:1. 8. Jan Rossi 1:1. 17. Silvan Otto 2:1. 22. Silvan Otto 3:1. 45. Silvan Otto 4:1. 47. Etienne Michot 5:1. 51. Joel Manuel Martins Serrano 6:1. 71. Fabian Geissberger 7:1. – Küttigen: Severin Wieland, Fabian Geissberger, Janis Christ, Cedric Schmid, Michael Stampfli, Etienne Michot, Julijan Todorovic, Jan Rossi, Joel Manuel Martins Serrano, Adrian Geiser, Silvan Otto. – Gränichen: Alban Gecaj, Dario Muscia, Nils Suter, Ali Veapi, Armin Züllig, Lavdim Shala, Tobias Müller, Patriot Haliti, Matteo Muscia, Furkan Tan, Dario Füchslin. – Verwarnungen: 33. Michael Stampfli, 33. Ali Veapi, 46. Matteo Muscia, 78. Robin Ettle, 87. Janis Christ.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga AFV: FC Wettingen - FC Kölliken 6:0, FC Niederwil - FC Windisch 1:1, FC Wohlen 2 - FC Oftringen 1:2, FC Küttigen - FC Gränichen 7:1, FC Menzo Reinach - FC Lenzburg 0:2, FC Fislisbach - FC Gontenschwil 1:1, FC Sarmenstorf - FC Schönenwerd-Niedergösgen 2:1

Tabelle: 1. FC Sarmenstorf 3 Spiele/9 Punkte (13:2). 2. FC Oftringen 3/9 (9:5), 3. FC Fislisbach 3/7 (10:5), 4. FC Brugg 3/7 (6:3), 5. FC Wettingen 3/6 (10:3), 6. FC Lenzburg 3/6 (6:5), 7. FC Windisch 3/5 (5:3), 8. FC Gontenschwil 3/4 (4:6), 9. FC Schönenwerd-Niedergösgen 3/4 (5:3), 10. FC Suhr 3/4 (10:5), 11. FC Menzo Reinach 3/3 (4:7), 12. FC Küttigen 3/3 (8:5), 13. FC Niederwil 3/1 (1:7), 14. FC Gränichen 3/0 (2:12), 15. FC Wohlen 2 3/0 (2:11), 16. FC Kölliken 3/0 (4:17).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga AFV finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 29.08.2021 06:59 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalfussball:

«Früher wurde gekämpft bis aufs Blut»: Das Derby zwischen Brugg und Windisch geht in die nächste Runde

«Spieler Waren sofort begeistert von ihr»: Beim FC Fislisbach hat jetzt eine Frau das Sagen

16 Teams, eine Liga: Die grosse Saisonprognose der Aargauer Klubs

Aktuelle Nachrichten