2. Liga AFV
Schönenwerd-Niedergösgen mit Sieg gegen Oftringen

Sieg für Schönenwerd-Niedergösgen: Gegen Oftringen gewinnt das Team am Samstag zuhause 3:2.

Drucken
Teilen
(chm)

Das erste Tor der Partie erzielte Fabio Lo Priore für Schönenwerd-Niedergösgen. In der 11. Minute traf er zum 1:0. Gleichstand stellte Nikos Giannoudis durch seinen Treffer für Oftringen in der 13. Minute her. Das Tor von Stephane Malundama in der 20. Minute bedeutete die 2:1-Führung für Schönenwerd-Niedergösgen.

In der 57. Minute baute Alessandro Grimaldi den Vorsprung für Schönenwerd-Niedergösgen auf zwei Tore aus (3:1). Oftringen kam in der 75. Minute noch auf 2:3 heran, als Dejan Skopljak traf. Der Ausgleich fiel jedoch nicht mehr.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Schönenwerd-Niedergösgen erhielten Jennys Hügi (51.) und Angelo Petralito (93.) eine gelbe Karte. Eine Verwarnung gab es für Oftringen, nämlich für Marc Leuppi (51.).

Schönenwerd-Niedergösgen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit 20 Punkten auf Rang 2. Für Schönenwerd-Niedergösgen ist es bereits der sechste Sieg der laufenden Saison. Das Team hat viermal zuhause und zweimal auswärts gewonnen. Zwei Spiele von Schönenwerd-Niedergösgen gingen unentschieden aus.

Als nächstes tritt Schönenwerd-Niedergösgen auswärts gegen das drittplatzierte Team FC Brugg zum Spitzenduell an. Zu diesem Spiel kommt es am 9. Oktober (18.00 Uhr, Stadion Au, Brugg).

Für Oftringen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 15 Punkten auf Rang 7. Oftringen hat bisher fünfmal gewonnen und fünfmal verloren.

Im nächsten Spiel trifft Oftringen daheim auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das 16.-platzierte FC Niederwil. Diese Begegnung findet am 10. Oktober statt (15.00 Uhr, Im Feld, Oftringen).

Telegramm: FC Schönenwerd-Niedergösgen - FC Oftringen 3:2 (2:1) - Inseli, Niedergösgen – Tore: 11. Fabio Lo Priore 1:0. 13. Nikos Giannoudis 1:1. 20. Stephane Malundama 2:1. 57. Alessandro Grimaldi 3:1. 75. Dejan Skopljak 3:2. – Schönenwerd-Niedergö: Edin Ibrisimovic, Dominik Nünlist, Raphael Malundama, Michael Ludäscher, Jennys Hügi, Jonas Hunkeler, Stephane Malundama, Fabio Lo Priore, Simon Bürge, Sascha Studer, Alessandro Grimaldi. – Oftringen: Daniel Kasanga, Florian Hunziker, Pascal Wälti, Raphael Bühler, Daniel Do Sul Almeida, Mattia Marino, Alessio Murabito, Dominik Sieber, Nikos Giannoudis, Dejan Skopljak, Marc Leuppi. – Verwarnungen: 51. Jennys Hügi, 51. Marc Leuppi, 93. Angelo Petralito.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga AFV: FC Kölliken - FC Gränichen 1:2, FC Schönenwerd-Niedergösgen - FC Oftringen 3:2, FC Niederwil - FC Wohlen 2 2:4, FC Gontenschwil - FC Brugg 1:2, FC Fislisbach - FC Küttigen 2:2

Tabelle: 1. FC Sarmenstorf 9 Spiele/23 Punkte (29:9). 2. FC Schönenwerd-Niedergösgen 10/20 (24:17), 3. FC Brugg 10/20 (19:15), 4. FC Suhr 9/19 (22:14), 5. FC Wohlen 2 10/19 (21:17), 6. FC Windisch 10/19 (23:14), 7. FC Oftringen 10/15 (28:24), 8. FC Lenzburg 10/14 (16:15), 9. FC Fislisbach 10/14 (22:17), 10. FC Menzo Reinach 9/13 (18:19), 11. FC Wettingen 9/10 (24:21), 12. FC Kölliken 10/10 (21:33), 13. FC Küttigen 10/8 (21:25), 14. FC Gontenschwil 10/5 (15:29), 15. FC Gränichen 10/5 (10:28), 16. FC Niederwil 10/5 (13:29).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga AFV finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 02.10.2021 22:55 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten