2. Liga AFV
Schönenwerd-Niedergösgen mit drei Punkten auswärts gegen Wettingen – Luca Liloia trifft spät zum Sieg

Sieg für Schönenwerd-Niedergösgen: Gegen Wettingen gewinnt das Team am Samstag auswärts 3:2.

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung im Spiel fiel erst in der Schlussphase, als Schönenwerd-Niedergösgen das 3:2 gelang. Verantwortlich für den Siegtreffer in der 89. Minute war Luca Liloia.

Zum Auftakt der Partie hatte Arigon Dulaku sein Team in der 7. Minute in Führung geschossen. In der 28. Minute traf Simon Bürge für Schönenwerd-Niedergösgen zum 1:1-Ausgleich. Alessandro Grimaldi brachte Schönenwerd-Niedergösgen 2:1 in Führung (40. Minute). Gleichstand war in der 53. Minute hergestellt: Boris Dabic traf für Wettingen.

Bei Wettingen erhielten Arigon Dulaku (59.), Stefano Imbrogno (87.) und Ivan Talarico (92.) eine gelbe Karte. Eine Verwarnung gab es für Schönenwerd-Niedergösgen, nämlich für Michael Ludäscher (60.).

Schönenwerd-Niedergösgen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um fünf Plätze und liegt neu mit zehn Punkten auf Rang 2. Schönenwerd-Niedergösgen hat bisher dreimal gewonnen, einmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Schönenwerd-Niedergösgen spielt in der nächsten Partie in einem Heimspiel gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Menzo Reinach (Rang 10). Diese Begegnung findet am 11. September statt (17.30 Uhr, Inseli, Niedergösgen).

Nach der Niederlage büsst Wettingen drei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit sieben Punkten auf Rang 9. Wettingen hat bisher zweimal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Wettingen auswärts auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das 15.-platzierte FC Niederwil. Diese Begegnung findet am 11. September statt (17.30 Uhr, Riedmatt, Niederwil).

Telegramm: FC Wettingen - FC Schönenwerd-Niedergösgen 2:3 (1:2) - Stadion Altenburg, Wettingen – Tore: 7. Arigon Dulaku 1:0. 28. Simon Bürge 1:1. 40. Alessandro Grimaldi 1:2. 53. Boris Dabic 2:2. 89. Luca Liloia 2:3. – Wettingen: Roman Heiniger, Dennis Miolo, Ekrem Alili, Ivan Talarico, Stefano Imbrogno, Jan Lanz, Arigon Dulaku, Hakan Sinani, Albion Veliu, Boris Dabic, Jacopo Canzian. – Schönenwerd-Niedergö: Edin Ibrisimovic, Dominik Nünlist, Fabio Liloia, Michael Ludäscher, Jennys Hügi, Stephane Malundama, Mario Simic, Fabio Lo Priore, Jonas Hunkeler, Simon Bürge, Alessandro Grimaldi. – Verwarnungen: 59. Arigon Dulaku, 60. Michael Ludäscher, 87. Stefano Imbrogno, 92. Ivan Talarico.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga AFV: FC Wettingen - FC Schönenwerd-Niedergösgen 2:3, FC Menzo Reinach - FC Gontenschwil 1:0, FC Sarmenstorf - FC Windisch 2:0, FC Oftringen - FC Brugg 1:2, FC Fislisbach - FC Niederwil 4:0, FC Wohlen 2 - FC Gränichen 2:0, FC Küttigen - FC Kölliken 4:5

Tabelle: 1. FC Sarmenstorf 5 Spiele/15 Punkte (20:2). 2. FC Schönenwerd-Niedergösgen 5/10 (11:6), 3. FC Suhr 5/10 (14:7), 4. FC Brugg 5/10 (8:7), 5. FC Fislisbach 5/10 (15:8), 6. FC Lenzburg 5/9 (10:7), 7. FC Oftringen 5/9 (13:13), 8. FC Windisch 5/8 (11:8), 9. FC Wettingen 5/7 (17:11), 10. FC Menzo Reinach 5/7 (6:8), 11. FC Wohlen 2 5/6 (7:11), 12. FC Gontenschwil 5/5 (9:12), 13. FC Kölliken 5/4 (10:22), 14. FC Küttigen 5/3 (12:13), 15. FC Niederwil 5/1 (1:16), 16. FC Gränichen 5/0 (3:16).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga AFV finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 05.09.2021 22:55 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalfussball:

«Früher wurde gekämpft bis aufs Blut»: Das Derby zwischen Brugg und Windisch geht in die nächste Runde

«Spieler Waren sofort begeistert von ihr»: Beim FC Fislisbach hat jetzt eine Frau das Sagen

16 Teams, eine Liga: Die grosse Saisonprognose der Aargauer Klubs

Aktuelle Nachrichten