4. Liga, Gruppe 3
Sarmenstorf holt sich drei Punkte gegen Mutschellen – Später Siegtreffer

Mutschellen lag gegen Sarmenstorf deutlich vorne, nämlich 2:0 (8. Minute) - und verlor dennoch. Sarmenstorf feiert einen 3:2-Heimsieg.

Drucken
Teilen
(chm)

Schon früh geriet Sarmenstorf mit zwei Toren in Rückstand, schaffte es danach aber, den Rückstand noch aufzuholen.

Die Wende gelang Sarmenstorf ab der 24. Minute, als Craig Moser zum 1:2 traf. Es folgte in der 38. Minute der Ausgleichstreffer durch Valentin Widmer, ehe Leandro Costantino Masoch in der 85. Minute der Siegtreffer gelang.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Eine einzige gelbe Karte gab es bei Sarmenstorf, Craig Moser (75.) kassierte sie. Die einzige gelbe Karte bei Mutschellen erhielt: Noah Ruppen (48.)

Sarmenstorf bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. Das Team liegt mit zehn Punkten auf Rang 10. Sarmenstorf hat bisher dreimal gewonnen, fünfmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Sarmenstorf spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Niederwil 2 (Platz 12). Das Spiel findet am Freitag (1. Oktober) statt (20.00 Uhr, Riedmatt, Niederwil).

Für Mutschellen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zwölf Punkten auf Rang 7. Nach zwei Siegen in Serie verliert Mutschellen erstmals wieder.

Im nächsten Spiel kriegt es Mutschellen daheim mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team FC Villmergen 2b. Die Partie findet am Sonntag (3. Oktober) statt (14.00 Uhr, Burkertsmatt, Widen).

Telegramm: FC Sarmenstorf 2b - FC Mutschellen 3 3:2 (2:2) - Bühlmoos, Sarmenstorf – Tore: 7. Romeo Koch 0:1. 8. Romeo Koch 0:2. 24. Craig Moser 1:2. 38. Valentin Widmer 2:2. 85. Leandro Costantino Masoch 3:2. – Sarmenstorf: Salvatore Mungo, Ivan Garcia Sotoca Moya, Steven Widmer, Alex Melliger, Fabian Ambühl, Craig Moser, Joel Eugster, Frank Hegi, Daniele Napoli, Ronald Felder, Valentin Widmer. – Mutschellen: Nicolas Seiler, Ronny Dietrich, Tobias Härri, Marco Krepelka, Noah Ruppen, Lukas Zemp, Marcel Duc, Robert Benz, Nick Monger, Florian Graf, Romeo Koch. – Verwarnungen: 48. Noah Ruppen, 75. Craig Moser.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 3: FC Turgi 1b - FC Falke Lupfig 3:3, FC Spreitenbach 1b - FC Mellingen 2a 1:2, FC Villmergen 2b - FC Bremgarten 2 3:1, FC Sarmenstorf 2b - FC Mutschellen 3 3:2, FC Othmarsingen 2 - FC Niederwil 2 2:3, FC Bünz-Maiengrün 1 - FC Muri 3 2:0, FC Merenschwand 1 - KF Liria 2:9

Tabelle: 1. FC Villmergen 2b 9 Spiele/22 Punkte (38:18). 2. KF Liria 9/21 (45:25), 3. FC Bünz-Maiengrün 1 9/19 (21:11), 4. FC Muri 3 9/19 (27:13), 5. FC Falke Lupfig 9/17 (25:17), 6. FC Spreitenbach 1b 9/16 (27:23), 7. FC Mutschellen 3 9/12 (22:19), 8. FC Bremgarten 2 9/10 (20:20), 9. FC Merenschwand 1 9/10 (18:27), 10. FC Sarmenstorf 2b 9/10 (17:27), 11. FC Mellingen 2a 9/8 (10:15), 12. FC Niederwil 2 9/7 (10:32), 13. FC Turgi 1b 9/7 (19:30), 14. FC Othmarsingen 2 9/2 (8:30).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 29.09.2021 23:35 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten