2. Liga AFV
Pflichtsieg für Sarmenstorf gegen Menzo Reinach

Sarmenstorf holt gegen Menzo Reinach zuhause einen Favoritensieg: Der Leader siegt am Samstag gegen den Tabellenneunten 4:3.

Drucken
Teilen
(chm)

Den Auftakt machte Philipp Strebel, der in der 39. Minute für Sarmenstorf zum 1:0 traf. Das Tor fiel durch einen Elfmeter. Der Ausgleich für Menzo Reinach fiel in der 46. Minute (Eddy Luongo). In der 58. Minute war es an Altin Gashi, Menzo Reinach 2:1 in Führung zu bringen.

Gleichstand war in der 70. Minute hergestellt: Fabian Stutz traf für Sarmenstorf. Das Tor von Michael Rupp in der 84. Minute bedeutete die 3:2-Führung für Sarmenstorf. Den Zwei-Tore-Vorsprung (4:2) für Sarmenstorf stellte Alain Schultz in Minute 87 her. In der 90. Minute verwandelte Altin Gashi erfolgreich einen Elfmeter und brachte Menzo Reinach so auf 3:4 heran.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Bei Menzo Reinach sah Altin Gashi (93.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Altin Gashi (42.), Dario Bucher (67.) und Flakron Lokaj (93.). Gelbe Karten gab es bei Sarmenstorf für Jonas Furrer (33.) und Philipp Strebel (93.).

Sarmenstorf weiss sowohl in der Abwehr wie auch im Sturm zu überzeugen, liegt das Team doch in beiden Statistiken an der Spitze. Im Schnitt erzielt das Team 3.4 Tore pro Spiel. Das ist die Bilanz nach acht Spielen, in denen die Offensive 27 Tore erzielte.

Sarmenstorf verteidigt mit dem Sieg seine Tabellenführung. Nach acht Spielen hat das Team 22 Punkte. Für Sarmenstorf ist es bereits der siebte Sieg der laufenden Saison. Das Team hat fünfmal zuhause und zweimal auswärts gewonnen. Ein Spiel von Sarmenstorf ging unentschieden aus.

Als nächstes trifft Sarmenstorf auswärts mit FC Küttigen (Rang 13) auf ein schlechterklassiertes Team. Diese Begegnung findet am Dienstag (28. September) statt (20.00 Uhr, Sportplatz «Ritzer», Küttigen).

Mit der Niederlage rückt Menzo Reinach in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit zehn Punkten neu Platz 10. Menzo Reinach hat bisher dreimal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Menzo Reinach spielt zum nächsten Mal daheim gegen FC Fislisbach (Platz 7). Das Spiel findet am Dienstag (28. September) statt (20.00 Uhr, Fluckmatt, Menziken AG).

Telegramm: FC Sarmenstorf - FC Menzo Reinach 4:3 (1:1) - Bühlmoos, Sarmenstorf – Tore: 39. Philipp Strebel (Penalty) 1:0.46. Eddy Luongo 1:1. 58. Altin Gashi 1:2. 70. Fabian Stutz 2:2. 84. Michael Rupp 3:2. 87. Alain Schultz 4:2. 90. Altin Gashi (Penalty) 4:3. – Sarmenstorf: Silvan Sigg, Philipp Strebel, Markus Wyss, Jeremy Iten, Fabian Winkler, Denis Dubler, Fabian Burkard, Michael Stutz, Jonas Furrer, Alain Schultz, Fabio Huber. – Menzo Reinach: Dardan Neziri, Eddy Luongo, Dario Bucher, Florin Hasanaj, Avni Hasanramaj, Nebojsa Andric, Oruc Teke, Fatjan Lokaj, Lars Fankhauser, Kastriot Hasanramaj, Altin Gashi. – Verwarnungen: 33. Jonas Furrer, 42. Altin Gashi, 67. Dario Bucher, 93. Philipp Strebel, 93. Flakron Lokaj – Ausschluss: 93. Altin Gashi.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga AFV: FC Kölliken - FC Oftringen 3:2, FC Lenzburg - FC Brugg 1:3, FC Niederwil - FC Küttigen 4:0, FC Schönenwerd-Niedergösgen - FC Suhr 0:1, FC Gontenschwil - FC Wohlen 2 2:5, FC Sarmenstorf - FC Menzo Reinach 4:3, FC Fislisbach - FC Wettingen 6:1

Tabelle: 1. FC Sarmenstorf 8 Spiele/22 Punkte (27:7). 2. FC Windisch 8/17 (20:11), 3. FC Schönenwerd-Niedergösgen 8/16 (19:13), 4. FC Suhr 8/16 (20:14), 5. FC Wohlen 2 8/15 (15:13), 6. FC Brugg 8/14 (14:13), 7. FC Fislisbach 8/13 (22:13), 8. FC Oftringen 8/12 (21:19), 9. FC Lenzburg 8/12 (13:12), 10. FC Menzo Reinach 8/10 (16:19), 11. FC Kölliken 8/10 (19:28), 12. FC Wettingen 8/9 (23:22), 13. FC Küttigen 8/6 (17:21), 14. FC Gontenschwil 8/5 (12:22), 15. FC Niederwil 8/5 (11:23), 16. FC Gränichen 8/1 (7:26).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga AFV finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 25.09.2021 21:46 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Regionalfussball: Angekommen beim 13. Verein: Die beeindruckende Karriere von Rafed Bayazi

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Unihockey: Aargauer Vereine zwischen Angst und Hoffnung: Wie lang dauert die Saison dieses Jahr?

Aktuelle Nachrichten