4. Liga, Gruppe 3
Pascal Jetzer führt Villmergen mit drei Toren zum Sieg gegen Spreitenbach

Villmergen reiht Sieg an Sieg: Gegen Spreitenbach hat das Team am Sonntag bereits den vierten Sieg in Folge( in fünf Spielen) feiern können. Das Resultat lautete 7:2

Drucken
Teilen
(chm)

Spreitenbach erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Xhemail Rulani ging das Team in der 16. Minute in Führung. Gleichstand stellte Christopher Prischl durch seinen Treffer für Villmergen in der 24. Minute her.

Danach drehte Villmergen auf. Das Team schoss ab der 25. Minute noch sechs weitere Tore, während Spreitenbach ein Tor gelang (zum 2:4 (53. Minute)). Der Endstand lautete 7:2.

Matchwinner für Villmergen war Pascal Jetzer, der gleich dreimal traf. Die weiteren Torschützen für Villmergen waren: Luca Rey (1 Treffer), Dario Cavallaro (1 Treffer), Christopher Prischl (1 Treffer) und Antonio Rondinelli (1 Treffe.) die Torschützen für Spreitenbach waren: Xhemail Rulani und Simon Hakverdi.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Spreitenbach erhielten Teart Marovci (28.) und Besnik Krasniqi (30.) eine gelbe Karte. Villmergen blieb ohne Karte.

Villmergen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit zwölf Punkten auf Rang 3. Für Villmergen ist es der vierte Sieg in Serie.

Villmergen spielt zum nächsten Mal in einem Auswärtsspiel gegen FC Turgi 1b (Platz 7). Diese Begegnung findet am 11. September statt (18.00 Uhr, Sportanlage Oberau, Untersiggenthal).

Für Spreitenbach hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit sieben Punkten auf Rang 6. Spreitenbach hat bisher zweimal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt. Spreitenbach verlor zudem erstmals zuhause.

Spreitenbach tritt im nächsten Spiel auswärts gegen das Spitzenteam von KF Liria an, das derzeit auf Platz 2 liegt. Diese Begegnung findet am 11. September statt (19.00 Uhr, Falkenmatt, Othmarsingen).

Telegramm: FC Villmergen 2b - FC Spreitenbach 1b 7:2 (4:1) - Badmatte, Villmergen – Tore: 16. Xhemail Rulani 0:1. 24. Christopher Prischl 1:1. 25. Pascal Jetzer 2:1. 27. Pascal Jetzer 3:1. 40. Pascal Jetzer 4:1. 53. Simon Hakverdi 4:2. 61. Luca Rey 5:2. 75. Dario Cavallaro 6:2. 89. Antonio Rondinelli 7:2. – Villmergen: Erfan Zamani, Luca Rey, Fabio Caruso, Flavio Serratore, Tobias Geissmann, Christopher Prischl, Dennis Gellert, Dario Cavallaro, Mergim Gara, Mariano Mazzotta, Pascal Jetzer. – Spreitenbach: Arian Faruolo, Denis Alka, Jetmir Qerimi, Besnik Krasniqi, Gentian Gavazaj, Francesco Procopio, Elvir Salihu, Remo Ducret, Xhemail Rulani, Teart Marovci, Simon Hakverdi. – Verwarnungen: 28. Teart Marovci, 30. Besnik Krasniqi.

Tabelle: 1. FC Muri 3 5 Spiele/13 Punkte (10:4). 2. KF Liria 5/12 (25:14), 3. FC Villmergen 2b 5/12 (25:13), 4. FC Bünz-Maiengrün 1 4/9 (10:7), 5. FC Falke Lupfig 4/9 (11:6), 6. FC Spreitenbach 1b 5/7 (14:15), 7. FC Turgi 1b 3/6 (7:3), 8. FC Merenschwand 1 4/6 (5:7), 9. FC Mutschellen 3 5/5 (13:13), 10. FC Bremgarten 2 5/4 (8:11), 11. FC Sarmenstorf 2b 4/3 (9:13), 12. FC Mellingen 2a 5/3 (3:8), 13. FC Niederwil 2 5/3 (7:17), 14. FC Othmarsingen 2 5/1 (3:19).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 05.09.2021 20:19 Uhr.

Aktuelle Nachrichten