3. Liga, Gruppe 2
Muri gewinnt deutlich gegen Wettingen

Muri behielt im Spiel gegen Wettingen am Dienstag zuhause das bessere Ende für sich und siegte 4:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Tor von Kastriot Tafa in der 2. Minute bedeutete die 1:0-Führung für Muri. Mit seinem Tor in der 14. Minute brachte Stephen Peacock Muri mit zwei Treffern 2:0 in Führung. Loris Völker baute in der 63. Minute die Führung für Muri weiter aus (3:0). Den tormässigen Schlusspunkt setzte Mathis Stutz in der 74. Minute, als er für Muri zum 4:0 traf.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Nicolas Stierli von Muri erhielt in der 44. Minute die gelbe Karte.

Zahlreiche Gegentore sind für Wettingen ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 3.7 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach neun Spielen, in denen die Defensive 33 Tore hinnehmen musste (Rang 13).

Die Tabellensituation bleibt für Muri unverändert. Das Team liegt mit neun Punkten auf Rang 11. Für Muri ist es der zweite Sieg in Serie.

Im nächsten Spiel kriegt es Muri in einem Auswärtsspiel mit seinem Tabellennachbarn SV Würenlos 1 (Platz 10) zu tun. Das Spiel findet am Samstag (2. Oktober) statt (18.00 Uhr, Tägerhard, Würenlos).

Wettingen macht trotz der Niederlage in der Tabelle einen kleinen Sprung um einen Platz nach vorne und liegt neu mit zehn Punkten auf Rang 9. Wettingen hat bisher dreimal gewonnen, fünfmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Für Wettingen geht es auswärts gegen FC Mellingen 1 (Platz 14) weiter. Das Spiel findet am Freitag (1. Oktober) statt (20.15 Uhr, Kleine Kreuzzelg, Mellingen).

Telegramm: FC Muri 2 - FC Wettingen 2 4:0 (2:0) - Brühl, Muri AG – Tore: 2. Kastriot Tafa 1:0. 14. Stephen Peacock 2:0. 63. Loris Völker 3:0. 74. Mathis Stutz 4:0. – Muri: Nicolas Hofer, Luca Passerini, Mathis Stutz, Michael Iloski, Nelson Afulike, Rafael Freitas Ferreira, Nicolas Stierli, Kastriot Tafa, Loris Völker, Manuel Saxer, Stephen Peacock. – Wettingen: Eray Sen, Lorenzo Cortese, Mourad Boulaouche, Alessandro Valeri, Daniel Vogt, Hugo Daniel Dias Goncalves, Mattia Girardi, Mattia Cortese, Luca Caforio, Haki Hajdini, Jan Käser. – Verwarnungen: 44. Nicolas Stierli.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Frick 1a - FC Bremgarten 1 3:3, FC Muri 2 - FC Wettingen 2 4:0, FC Neuenhof 1 - SV Würenlos 1 2:0, FC Würenlingen 1 - FC Mutschellen 2 1:2, FC Döttingen - FC Tägerig 1 2:4, FC Villmergen 1 - FC Kappelerhof 1:3, FC Baden 1897 2 - FC Mellingen 1 3:1

Tabelle: 1. FC Frick 1a 8 Spiele/22 Punkte (30:9). 2. FC Baden 1897 2 9/21 (38:6), 3. FC Würenlingen 1 9/17 (20:9), 4. FC Bremgarten 1 9/17 (24:16), 5. FC Tägerig 1 9/16 (16:30), 6. FC Villmergen 1 9/16 (27:13), 7. FC Neuenhof 1 9/15 (21:29), 8. FC Kappelerhof 9/14 (20:22), 9. FC Wettingen 2 9/10 (18:33), 10. SV Würenlos 1 8/9 (12:15), 11. FC Muri 2 9/9 (23:20), 12. FC Mutschellen 2 9/8 (12:17), 13. FC Döttingen 9/3 (11:42), 14. FC Mellingen 1 9/1 (15:26).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 29.09.2021 14:20 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Regionalfussball: Angekommen beim 13. Verein: Die beeindruckende Karriere von Rafed Bayazi

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Unihockey: Aargauer Vereine zwischen Angst und Hoffnung: Wie lang dauert die Saison dieses Jahr?

Aktuelle Nachrichten