2. Liga AFV
Marc Leuppi und Dominik Sieber führen Oftringen zum Sieg gegen Niederwil

Sieg für den Tabellenneunten: Oftringen lässt am Sonntag zuhause beim 10:1 gegen Niederwil (Rang 15) nichts anbrennen.

Drucken
Teilen
(chm)

In der zweiten Halbzeit erzielte Oftringen über die Hälfte seiner Treffer, nämlich deren sechs. Zur Halbzeitpause war das Team 4:0 in Führung gelegen.

Niederwil war ein einziges Tor vergönnt, nämlich in der 59. Minute zum zwischenzeitlichen 1:5.

Matchwinner für Oftringen waren Marc Leuppi und Dominik Sieber, die jeweils dreimal trafen. Die weiteren Torschützen für Oftringen waren: Pascal Widmer (2 Treffer), Raphael Bühler (1 Treffer) und Kendal Kaya (1 Treffe.) einziger Torschütze für Niederwil war: Luca Angst (1 Treffer).

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Die einzige gelbe Karte bei Oftringen erhielt: Dejan Skopljak (35.) eine einzige gelbe Karte gab es bei Niederwil, Martin Bräuer (39.) kassierte sie.

Der Sturm von Oftringen sucht seinesgleichen in seiner Gruppe. Niemand erzielt so viele Tore pro Spiel: Das Team schiesst im Schnitt 3.5 Tore pro Partie.

Zahlreiche Gegentore sind für Niederwil ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 3.5 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach elf Spielen, in denen die Defensive 39 Tore hinnehmen musste (Rang 16).

Oftringen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit 18 Punkten auf Rang 7. Oftringen hat bisher sechsmal gewonnen und fünfmal verloren.

Im nächsten Spiel kriegt es Oftringen auf fremdem Terrain mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team FC Sarmenstorf. Die Partie findet am 16. Oktober statt (18.00 Uhr, Bühlmoos, Sarmenstorf).

Niederwil liegt neu am Ende der Tabelle. Nach elf Spielen hat das Team fünf Punkte. Das Team verschlechtert sich um einen Platz. Für Niederwil war es bereits die dritte Niederlage in Serie.

Im nächsten Spiel kriegt es Niederwil zuhause mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das zweitklassierte Team FC Brugg. Diese Begegnung findet am 16. Oktober statt (17.30 Uhr, Riedmatt, Niederwil).

Telegramm: FC Oftringen - FC Niederwil 10:1 (4:0) - Im Feld, Oftringen – Tore: 6. Dominik Sieber 1:0. 15. Dominik Sieber 2:0. 34. Kendal Kaya 3:0. 41. Raphael Bühler 4:0. 56. Marc Leuppi 5:0. 59. Luca Angst 5:1. 68. Pascal Widmer 6:1. 78. Pascal Widmer 7:1. 79. Marc Leuppi 8:1. 88. Marc Leuppi 9:1. 89. Dominik Sieber 10:1. – Oftringen: Daniel Kasanga, Raphael Bühler, Pascal Wälti, Zelimir Skopljak, Nikos Giannoudis, Mattia Marino, Alessio Murabito, Kendal Kaya, Dominik Sieber, Marc Leuppi, Dejan Skopljak. – Niederwil: Raphael Ott, Martin Bräuer, Luca Angst, Casey Specker, Rafael Schertenleib, Livio Rey, Joel Rey, Raphael Peterhans, Damian Wüthrich, Marino Feurer, Jamie Specker. – Verwarnungen: 35. Dejan Skopljak, 39. Martin Bräuer.

Tabelle: 1. FC Sarmenstorf 10 Spiele/24 Punkte (30:10). 2. FC Brugg 11/23 (23:16), 3. FC Suhr 10/22 (26:15), 4. FC Windisch 11/22 (29:16), 5. FC Schönenwerd-Niedergösgen 11/20 (25:21), 6. FC Wohlen 2 11/20 (22:18), 7. FC Oftringen 11/18 (38:25), 8. FC Lenzburg 11/17 (19:15), 9. FC Menzo Reinach 11/16 (21:25), 10. FC Fislisbach 11/14 (23:21), 11. FC Wettingen 11/13 (28:23), 12. FC Kölliken 11/10 (21:36), 13. FC Gontenschwil 11/8 (17:29), 14. FC Küttigen 11/8 (22:29), 15. FC Gränichen 11/5 (10:30), 16. FC Niederwil 11/5 (14:39).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga AFV finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 11.10.2021 20:59 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten