3. Liga, Gruppe 2
Last-Minute-Goal von Blerim Pnishi bringt Bremgarten Unentschieden gegen Frick

Sechs Tore sind zwischen Frick und Bremgarten gefallen. Einen Sieger gab es beim 3:3 jedoch nicht.

Drucken
Teilen
(chm)

Das erste Tor der Partie fiel für Frick: Manuel Meier brachte seine Mannschaft in der 3. Minute 1:0 in Führung. Frick baute die Führung in der 7. Minute (Cyrill Vogel) weiter aus (2:0). In der 59. Minute traf Cyrill Vogel bereits wieder. Er erhöhte auf 3:0 für Frick.

In der 67. Minute verkleinerte Blerim Pnishi den Rückstand von Bremgarten auf 1:3. Ein Eigentor (Sven Würgler) in der 86. Minute bedeutete den Anschlusstreffer für Bremgarten zum 2:3. Bremgarten glich in der 94. Minute durch Blerim Pnishi aus.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Vier gelbe Karten zeigte der Schiedsrichter Spielern von Frick. Bei Bremgarten erhielten Burim Zeqiraj (58.) und Mergim Morina (95.) eine gelbe Karte.

In seiner Gruppe hat Frick den höchsten Tore-Schnitt pro Spiel. Durchschnittlich trifft die Offensive 3.8 Mal pro Partie.

Weiterhin liegt Frick an der Tabellenspitze. Das Team hat nach acht Spielen 22 Punkte auf dem Konto. Frick hat bisher siebenmal gewonnen, nie verloren und einmal unentschieden gespielt.

Frick spielt in der nächsten Partie auswärts gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Mutschellen 2 (Rang 12). Diese Begegnung findet am Samstag (2. Oktober) statt (20.00 Uhr, Burkertsmatt, Widen).

Nach dem Unentschieden büsst Bremgarten in der Tabelle ein und liegt neu mit 17 Punkten auf Rang 4. Das ist eine Verschlechterung um einen Platz. Bremgarten hat bisher fünfmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Bremgarten spielt zum nächsten Mal in einem Heimspiel gegen FC Neuenhof 1 (Platz 7). Das Spiel findet am Samstag (2. Oktober) statt (18.00 Uhr, Bärenmatt, Bremgarten).

Telegramm: FC Frick 1a - FC Bremgarten 1 3:3 (2:0) - Ebnet, Frick – Tore: 3. Manuel Meier 1:0. 7. Cyrill Vogel 2:0. 59. Cyrill Vogel 3:0. 67. Blerim Pnishi 3:1. 86. Eigentor (Sven Würgler) 3:2.94. Blerim Pnishi 3:3. – Frick: Timothée Lawson, Valentin Schmid, Jan Weidmann, Marco Boss, Manuel Meier, Kilian Weiss, Lars Weidmann, Thomas Keller, Dario Zumsteg, Durim Ibrahimi, Cyrill Vogel. – Bremgarten: Fabio Russo, David Brun, Nicola Sauter, Burim Zeqiraj, Sven Wertli, Burim Haxha, Faik Pnishi, Timo Jenni, Tihomir Grabovica, Qndrim Tairi, Blerim Pnishi. – Verwarnungen: 25. Jan Weidmann, 54. Marco Boss, 58. Burim Zeqiraj, 71. Manuel Meier, 91. Thomas Keller, 95. Mergim Morina.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Frick 1a - FC Bremgarten 1 3:3, FC Muri 2 - FC Wettingen 2 4:0, FC Neuenhof 1 - SV Würenlos 1 2:0, FC Würenlingen 1 - FC Mutschellen 2 1:2, FC Döttingen - FC Tägerig 1 2:4, FC Villmergen 1 - FC Kappelerhof 1:3, FC Baden 1897 2 - FC Mellingen 1 3:1

Tabelle: 1. FC Frick 1a 8 Spiele/22 Punkte (30:9). 2. FC Baden 1897 2 9/21 (38:6), 3. FC Würenlingen 1 9/17 (20:9), 4. FC Bremgarten 1 9/17 (24:16), 5. FC Tägerig 1 9/16 (16:30), 6. FC Villmergen 1 9/16 (27:13), 7. FC Neuenhof 1 9/15 (21:29), 8. FC Kappelerhof 9/14 (20:22), 9. FC Wettingen 2 9/10 (18:33), 10. SV Würenlos 1 8/9 (12:15), 11. FC Muri 2 9/9 (23:20), 12. FC Mutschellen 2 9/8 (12:17), 13. FC Döttingen 9/3 (11:42), 14. FC Mellingen 1 9/1 (15:26).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 29.09.2021 06:55 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Regionalfussball: Angekommen beim 13. Verein: Die beeindruckende Karriere von Rafed Bayazi

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Unihockey: Aargauer Vereine zwischen Angst und Hoffnung: Wie lang dauert die Saison dieses Jahr?

Aktuelle Nachrichten