4. Liga, Gruppe 2
Klarer Pflichtsieg für Villmergen gegen Seon

Als deutlich besser klassierte Mannschaft (Rang 2 vs. 11) ist Villmergen am Mittwoch seiner Favoritenrolle gegen Seon gerecht geworden und hat auswärts 4:0 gewonnen.

Drucken
Teilen
(chm)

Patrick Troxler erzielte in der 28. Minute den Führungstreffer zum 1:0 für Villmergen. In der 32. Minute baute Tobias Geissmann den Vorsprung für Villmergen auf zwei Tore aus (2:0). Marco Sidler baute in der 59. Minute die Führung für Villmergen weiter aus (3:0). Den tormässigen Schlusspunkt setzte Dominic Palmieri in der 62. Minute, als er für Villmergen zum 4:0 traf.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Pascal Sidler von Villmergen erhielt in der 38. Minute die gelbe Karte.

Die Offensive von Villmergen hat ihre Qualitäten schon häufiger unter Beweis gestellt. Im Schnitt trifft sie 4 Mal pro Spiel. Das Team hat die drittbeste Offensive der Gruppe. Die Verteidigung belegt Rang 1 mit durchschnittlich 0.6 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Seon ein relativ häufiges Phänomen. Das Team kassiert im Schnitt 3 Tore pro Partie (Rang 11).

Villmergen bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. Das Team liegt mit 23 Punkten auf Rang 2. Für Villmergen ist es der zweite Sieg in Serie.

Villmergen spielt zum nächsten Mal in einem Heimspiel gegen FC Rupperswil 2 (Platz 6). Diese Begegnung findet am Freitag (1. Oktober) statt (20.15 Uhr, Badmatte, Villmergen).

Nach der Niederlage büsst Seon einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit neun Punkten auf Rang 12. Für Seon war es bereits die dritte Niederlage in Serie.

Für Seon geht es in einem Auswärtsspiel gegen FC Türkiyemspor 1 (Platz 9) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am Samstag (2. Oktober) (20.30 Uhr, Sportanlage Schachen Aarau, Aarau).

Telegramm: FC Seon 2 - FC Villmergen 2a 0:4 (0:2) - Zelgli, Seon – Tore: 28. Patrick Troxler 0:1. 32. Tobias Geissmann 0:2. 59. Marco Sidler 0:3. 62. Dominic Palmieri 0:4. – Seon: Simone Serratore, Yannik Rösli, Lukas Hauri, Martin Müller, Robert Lüdi, Janik Lüscher, Patryk Czyznikiewicz, Musa Fejza, Ardit Fejza, Janis Racis, Adrian Riner. – Villmergen: Raphael Kägi, Luca Rey, Sven Meier, Matteo Thaler, Fabian Hegglin, Patrick Troxler, Patrick Locher, Tobias Geissmann, Mattia Lo Iudice, Pascal Sidler, Marco Sidler. – Verwarnungen: 38. Pascal Sidler.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 2: FC Schönenwerd-Niedergösgen 2a - FC Kölliken 2b 2:3, FC Niederlenz 1 - FC Gontenschwil 2 7:2, FC Sarmenstorf 2a - FC Erlinsbach 2 1:5, FC Rupperswil 2 - SC Seengen 1 2:1, FC Seon 2 - FC Villmergen 2a 0:4, FC Buchs 2 - FC Ataspor 1:3

Tabelle: 1. FC Niederlenz 1 9 Spiele/25 Punkte (39:9). 2. FC Villmergen 2a 9/23 (36:5), 3. FC Erlinsbach 2 9/18 (37:20), 4. SC Seengen 1 9/16 (36:16), 5. FC Ataspor 9/16 (17:19), 6. FC Rupperswil 2 9/13 (18:19), 7. FC Sarmenstorf 2a 9/12 (18:21), 8. FC Buchs 2 10/12 (16:20), 9. FC Türkiyemspor 1 8/11 (21:21), 10. FC Kölliken 2b 9/10 (17:29), 11. FC Schönenwerd-Niedergösgen 2a 8/9 (14:15), 12. FC Seon 2 10/9 (14:30), 13. FC Menzo Reinach 2 7/6 (9:40), 14. FC Gontenschwil 2 9/0 (10:38).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 30.09.2021 11:04 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten