3. Liga, Gruppe 2
Joël Brack rettet Baden 1897 einen Punkt gegen Frick

Im Spiel zwischen Frick und Baden 1897 hat es zwar viele Tore gegeben, aber keinen Sieger. Die Teams trennten sich 3:3.

Drucken
Teilen
(chm)

Beide Teams gingen im Spiel einmal in Führung. Den Ausgleich zum 3:3 schaffte Baden 1897 in der 86. Minute.

Baden 1897 war zwar zeitweise mit 2:0 (26. Minute) in Führung, doch Frick holte den Rückstand auf und ging selbst in Führung. Kurz vor Schluss, in der 86. Minute, traf Joël Brack für Baden 1897 zum 3:3-Ausgleich. .

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Die einzige gelbe Karte bei Frick erhielt: Marco Boss (78.) die einzige gelbe Karte bei Baden 1897 erhielt: Simone Anghileri (37.)

Frick hat die zweitbeste Torbilanz der Gruppe. Total schoss das Team 43 Tore in zwölf Spielen. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.6 Toren pro Spiel.

Die Tabellensituation hat sich für Frick nicht verändert. 30 Punkte bedeuten Rang 2. Frick hat bisher neunmal gewonnen, nie verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Frick spielt in der nächsten Partie in einem Auswärtsspiel gegen einen nominell schwächeren Gegner: SV Würenlos 1 (Rang 13). Zu diesem Spiel kommt es am Dienstag (26. Oktober) (20.15 Uhr, Tägerhard, Würenlos).

Baden 1897 bleibt trotz dem Unentschieden auf dem ersten Platz. Das Team hat nunmehr 31 Punkte. Baden 1897 hat bisher zehnmal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Baden 1897 spielt das nächste Spiel nach der Winterpause in einem Auswärtsspiel gegen FC Neuenhof 1 (Platz 3). Diese Begegnung findet am 18. März statt (20.00 Uhr, Stausee, Neuenhof).

Telegramm: FC Frick 1a - FC Baden 1897 2 3:3 (1:2) - Ebnet, Frick – Tore: 10. Roko Begonja 0:1. 26. Carsten Wyss 0:2. 28. Durim Ibrahimi 1:2. 73. Durim Ibrahimi 2:2. 76. Lars Weidmann 3:2. 86. Joël Brack 3:3. – Frick: Timothée Lawson, Sven Würgler, Jan Weidmann, Marco Boss, Manuel Meier, Kilian Weiss, Lars Weidmann, Thomas Keller, Alain Saner, Durim Ibrahimi, Cyrill Vogel. – Baden 1897: Nino Schuppisser, Roko Begonja, Pasquale Guzzo, Sasa Jakovljevic, Semiel Krasniqi, Carsten Wyss, Jan Kalt, Yannick Bräm, Sebastian Bortolin, Arbnor Berisha, Joël Brack. – Verwarnungen: 37. Simone Anghileri, 78. Marco Boss.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Frick 1a - FC Baden 1897 2 3:3, SV Würenlos 1 - FC Bremgarten 1 1:4

Tabelle: 1. FC Baden 1897 2 13 Spiele/31 Punkte (51:11). 2. FC Frick 1a 12/30 (43:16), 3. FC Neuenhof 1 13/24 (32:31), 4. FC Bremgarten 1 13/23 (40:25), 5. FC Würenlingen 1 13/23 (28:18), 6. FC Villmergen 1 13/22 (41:22), 7. FC Kappelerhof 13/21 (28:27), 8. FC Tägerig 1 13/19 (21:41), 9. FC Mutschellen 2 13/14 (18:27), 10. FC Wettingen 2 13/13 (28:54), 11. FC Mellingen 1 13/13 (31:31), 12. FC Muri 2 13/13 (31:29), 13. SV Würenlos 1 12/10 (18:28), 14. FC Döttingen 13/3 (13:63).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 24.10.2021 18:29 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten