2. Liga AFV
Gontenschwil verliert gegen Seriensieger Brugg – Rico Schönenberger trifft spät zum Sieg

Brugg setzt seine Siegesserie auch gegen Gontenschwil fort. Das 2:1 auswärts am Samstag bedeutet bereits den dritten Vollerfolg in Folge.

Drucken
Teilen
(chm)

Der Siegtreffer für Brugg gelang Rico Schönenberger in der 85. Minute. In der 44. Minute hatte Mike Hüsler Brugg in Führung gebracht. Der Ausgleich für Gontenschwil fiel in der 79. Minute durch Abdullah Naserizadeh.

Bei Gontenschwil erhielten Abdullah Naserizadeh (41.), Claudio Schüttel (46.) und Basil Ulmann (77.) eine gelbe Karte. Bei Brugg erhielten Lars Schwarz (29.) und Elias Grillo (58.) eine gelbe Karte.

In der Abwehr gehört Brugg zu den Besten: Die total 15 Gegentore in zehn Spielen bedeuten einen Schnitt von 1.5 Toren pro Match (Rang 3).

Brugg machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit 20 Punkten auf Rang 3. Brugg hat bisher sechsmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Brugg tritt im nächsten Spiel daheim gegen das Spitzenteam von FC Schönenwerd-Niedergösgen an, das derzeit auf Platz 2 liegt. Zu diesem Spiel kommt es am 9. Oktober (18.00 Uhr, Stadion Au, Brugg).

Für Gontenschwil hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit fünf Punkten auf Rang 14. Gontenschwil hat bisher einmal gewonnen, siebenmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Gontenschwil trifft im nächsten Spiel auswärts auf FC Gränichen (Platz 15). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Zu diesem Spiel kommt es am 9. Oktober (18.00 Uhr, ZehnderMatte, Gränichen).

Telegramm: FC Gontenschwil - FC Brugg 1:2 (0:1) - PAMO Neumättli, Gontenschwil – Tore: 44. Mike Hüsler 0:1. 79. Abdullah Naserizadeh 1:1. 85. Rico Schönenberger 1:2. – Gontenschwil: Deniz Yilmaz, Fabian Bruder, Claudio Schüttel, Dominic Pingiotti, Basil Ulmann, Sandro Zürcher, Abdullah Naserizadeh, Simon Hirt, Rafael Eglauf, Diego de Faveri, Franjo Bajo. – Brugg: Raphael Büttikofer, Stefan Jovanovic, Robin Wassmer, Lars Schwarz, Jonas Schmidt, Mike Hüsler, Rico Schönenberger, Sven Schönenberger, Noël Hottinger, Milijan Micic, Vlerson Veseli. – Verwarnungen: 29. Lars Schwarz, 41. Abdullah Naserizadeh, 46. Claudio Schüttel, 58. Elias Grillo, 77. Basil Ulmann.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga AFV: FC Kölliken - FC Gränichen 1:2, FC Schönenwerd-Niedergösgen - FC Oftringen 3:2, FC Niederwil - FC Wohlen 2 2:4, FC Gontenschwil - FC Brugg 1:2, FC Fislisbach - FC Küttigen 2:2

Tabelle: 1. FC Sarmenstorf 9 Spiele/23 Punkte (29:9). 2. FC Schönenwerd-Niedergösgen 10/20 (24:17), 3. FC Brugg 10/20 (19:15), 4. FC Suhr 9/19 (22:14), 5. FC Wohlen 2 10/19 (21:17), 6. FC Windisch 10/19 (23:14), 7. FC Oftringen 10/15 (28:24), 8. FC Lenzburg 10/14 (16:15), 9. FC Fislisbach 10/14 (22:17), 10. FC Menzo Reinach 9/13 (18:19), 11. FC Wettingen 9/10 (24:21), 12. FC Kölliken 10/10 (21:33), 13. FC Küttigen 10/8 (21:25), 14. FC Gontenschwil 10/5 (15:29), 15. FC Gränichen 10/5 (10:28), 16. FC Niederwil 10/5 (13:29).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga AFV finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.10.2021 19:55 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten