4. Liga, Gruppe 1
Favorit Schönenwerd-Niedergösgen siegt klar gegen Aarau

Schönenwerd-Niedergösgen siegt als deutlich besser klassierte Mannschaft gegen Aarau: Der Tabellensechste siegt zuhause 3:0 gegen den Tabellen-13.

Drucken
Teilen
(chm)

Philippe Ze brachte Schönenwerd-Niedergösgen 1:0 in Führung (30. Minute). Juan Cavenaghi sorgte in der 76. Spielminute für den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Schönenwerd-Niedergösgen. Das letzte Tor der Partie erzielte Renzo Rettenmund, der in der 90. Minute die Führung für Schönenwerd-Niedergösgen auf 3:0 ausbaute.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Eine Verwarnung gab es für Schönenwerd-Niedergösgen, nämlich für Luca Lehmann (85.). Eine Verwarnung gab es für Aarau, nämlich für Ivano Passaro (40.).

In der Abwehr gehört Schönenwerd-Niedergösgen zu den Besten: Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 1.4 (Rang 3).

Schönenwerd-Niedergösgen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um drei Plätze und liegt neu mit 19 Punkten auf Rang 3. Schönenwerd-Niedergösgen hat bisher sechsmal gewonnen, dreimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Schönenwerd-Niedergösgen spielt in der nächsten Partie auf fremdem Terrain gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Suhr 2 (Rang 9). Die Partie findet am Mittwoch (13. Oktober) statt (20.15 Uhr, Hofstattmatten, Suhr).

Für Aarau hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit fünf Punkten auf Rang 13. Aarau hat bisher einmal gewonnen, fünfmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Mit dem viertplatzierten SC Zofingen 2 kriegt es Aarau als nächstes in einem Auswärtsspiel mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Das Spiel findet am Mittwoch (13. Oktober) statt (20.15 Uhr, Trinermatten, Zofingen).

Telegramm: FC Schönenwerd-Niedergösgen 2b - FC Aarau 3:0 (1:0) - Sportplatz Feld, Schönenwerd – Tore: 30. Philippe Ze 1:0. 76. Juan Cavenaghi 2:0. 90. Renzo Rettenmund 3:0. – Schönenwerd-Niedergö: Kevin Brasser, Andrea Ussia, Endrit Nuhi, Fabio Salvatore, Raffaele Pizzipaolo, Juan Cavenaghi, Leonard Morina, Manuel David Peralta Gonzalez, Luca Lehmann, Philippe Ze, Selim Shatrolli. – Aarau: Nikola Bozic, Jérôme Früh, David Ehrensperger, Ivano Passaro, Marc Bieri, Dominik Vogt, Stefan Zubler, Rafael Da Costa, Gökan Tercan, Philippe Hennet, Alexander Bürgi. – Verwarnungen: 40. Ivano Passaro, 85. Luca Lehmann.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 1: FC Entfelden 2 - FC Aarburg 1 1:3, FC Schönenwerd-Niedergösgen 2b - FC Aarau 3:0, FC Masis Aarau - FC Suhr 2 3:2

Tabelle: 1. FC Oftringen 2 10 Spiele/21 Punkte (22:16). 2. FC Aarburg 1 11/21 (31:19), 3. FC Schönenwerd-Niedergösgen 2b 10/19 (21:14), 4. SC Zofingen 2 8/18 (23:7), 5. FC Gränichen 2 9/18 (27:9), 6. FC Masis Aarau 10/18 (37:24), 7. FC Muhen 1 10/17 (25:24), 8. SC Schöftland 3 10/14 (21:15), 9. FC Suhr 2 9/13 (24:23), 10. FC Entfelden 2 11/11 (14:23), 11. FC Rothrist 2 10/10 (31:33), 12. FC Kölliken 2a 10/7 (21:38), 13. FC Aarau 8/5 (11:17), 14. FC Ljiljan 10/1 (13:59).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 09.10.2021 16:41 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten