4. Liga, Gruppe 3
Favorit Liria siegt klar gegen Turgi

Liria siegt als deutlich besser klassierte Mannschaft gegen Turgi: Der Tabellenfünfte siegt zuhause 7:4 gegen den Tabellenelften.

Drucken
Teilen
(chm)

In der zweiten Halbzeit erzielte Liria über die Hälfte seiner Treffer, nämlich deren fünf. Zur Halbzeitpause war das Team 2:0 in Führung gelegen.

Turgi waren vier Tore vergönnt, nämlich zum 1:2 (49. Minute), zum 2:4 (66. Minute), zum 3:5 (74. Minute) und zum 4:7 (92. Minute).

Die Torschützen für Liria waren: Manuell Spaqi (2 Treffer), Sizai Morina (1 Treffer), Sevdai Morina (1 Treffer), Bleon Murtezi (1 Treffer), Besar Hetemi (1 Treffer) und Amir Haliti (1 Treffer). Bei Turgi schoss Florian Prano gleich zwei Tore. Die weiteren Torschützen für Turgi waren: Cristian Mota Rodrigues (1 Treffer) und Berkay Bozkus (1 Treffer).

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

Liria schiesst am meisten Tore in seiner Gruppe. Durchschnittlich trifft die Offensive 4.5 Mal pro Partie.

Die Abwehr von Turgi kassiert nicht selten viele Gegentore. Das Team kassiert im Schnitt 3.4 Tore pro Partie (Rang 13).

Liria machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit 18 Punkten auf Rang 3. Für Liria ist es der zweite Sieg in Serie.

Liria spielt zum nächsten Mal auf fremdem Terrain gegen FC Merenschwand 1 (Platz 8). Das Spiel findet am Mittwoch (29. September) statt (20.15 Uhr, Schulanlage, Merenschwand, Merenschwand).

Für Turgi hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit sechs Punkten auf Rang 11. Turgi hat bisher zweimal gewonnen und sechsmal verloren.

Mit dem fünftplatzierten FC Falke Lupfig kriegt es Turgi als nächstes in einem Heimspiel mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Das Spiel findet am Mittwoch (29. September) statt (20.15 Uhr, Sportanlage Oberau, Untersiggenthal).

Telegramm: KF Liria - FC Turgi 1b 7:4 (2:0) - Falkenmatt, Othmarsingen – Tore: 5. Manuell Spaqi 1:0. 40. Besar Hetemi 2:0. 49. Florian Prano 2:1. 56. Manuell Spaqi 3:1. 64. Sevdai Morina 4:1. 66. Berkay Bozkus (Penalty) 4:2.72. Amir Haliti 5:2. 74. Florian Prano 5:3. 75. Sizai Morina 6:3. 83. Bleon Murtezi 7:3. 92. Cristian Mota Rodrigues 7:4. – Liria: Muhamed Kastrati, Edion Cikaqi, Sebastjan Nuhi, Lirian Shala, Anil Halimi, Sevdai Morina, Bleon Murtezi, Manuell Spaqi, Meriton Orana, Besar Hetemi, Sizai Morina. – Turgi: Biagio Anzalone, Christian Richner, Luca Zantedeschi, Christopher Henkes, Qendrim Beqiraj, Lorenzo Iapello, Marco Madonia, Cristian Mota Rodrigues, Florian Prano, Berkay Bozkus, Raul Fernandez. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 3: KF Liria - FC Turgi 1b 7:4, FC Mellingen 2a - FC Villmergen 2b 1:2, FC Bremgarten 2 - FC Sarmenstorf 2b 6:0, FC Falke Lupfig - FC Spreitenbach 1b 3:4

Tabelle: 1. FC Muri 3 8 Spiele/19 Punkte (27:11). 2. FC Villmergen 2b 8/19 (35:17), 3. KF Liria 8/18 (36:23), 4. FC Bünz-Maiengrün 1 8/16 (19:11), 5. FC Falke Lupfig 8/16 (22:14), 6. FC Spreitenbach 1b 8/16 (26:21), 7. FC Bremgarten 2 8/10 (19:17), 8. FC Merenschwand 1 8/10 (16:18), 9. FC Mutschellen 3 7/9 (16:15), 10. FC Sarmenstorf 2b 8/7 (14:25), 11. FC Turgi 1b 8/6 (16:27), 12. FC Mellingen 2a 8/5 (8:14), 13. FC Niederwil 2 8/4 (7:30), 14. FC Othmarsingen 2 7/2 (5:23).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 26.09.2021 11:44 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Regionalfussball: Angekommen beim 13. Verein: Die beeindruckende Karriere von Rafed Bayazi

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Unihockey: Aargauer Vereine zwischen Angst und Hoffnung: Wie lang dauert die Saison dieses Jahr?

Aktuelle Nachrichten