2. Liga AFV
Erstmals drei Punkte für Niederwil bei Sieg gegen Küttigen

Erster Saisonsieg für Niederwil nach acht Spielen: Die Mannschaft hat am Samstag zuhause beim 4:0 gegen Küttigen zum ersten Mal drei Punkte geholt.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Tor von Fabrice Rätz in der 41. Minute bedeutete die 1:0-Führung für Niederwil. Niederwil baute in der 55. Minute die Führung weiter aus: Torschütze war erneut Fabrice Rätz. Casey Specker baute in der 59. Minute die Führung für Niederwil weiter aus (3:0). Emiliano Di Chiara schoss das 4:0 (80. Minute) für Niederwil und setzte damit den tormässigen Schlusspunkt der Partie.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

Für so viele erzielte Tore wie in diesem Spiel ist Niederwil eher nicht bekannt. Das Team hat einen Tore-Schnitt von 1.4 pro Spiel. Das bedeutet, dass Niederwil die 15.-beste Offensive der Gruppe hat. Die Defensive belegt Rang 14 mit durchschnittlich 2.9 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Küttigen ein relativ häufiges Phänomen. Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 2.6 (Rang 11).

Die Tabellensituation hat sich für Niederwil nicht verändert. Mit fünf Punkten liegt das Team auf Rang 15. Der erste Sieg der Saison für Niederwil folgt nach fünf Niederlagen und zwei Unentschieden. Niederwil konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Mit dem viertplatzierten FC Suhr kriegt es Niederwil im nächsten Spiel auf fremdem Terrain mit einem besser klassierten Gegner zu tun. Die Partie findet am Dienstag (28. September) statt (20.00 Uhr, Hofstattmatten, Suhr).

Für Küttigen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit sechs Punkten auf Rang 13. Für Küttigen war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Im nächsten Spiel kriegt es Küttigen daheim mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team FC Sarmenstorf. Die Partie findet am Dienstag (28. September) statt (20.00 Uhr, Sportplatz «Ritzer», Küttigen).

Telegramm: FC Niederwil - FC Küttigen 4:0 (1:0) - Riedmatt, Niederwil – Tore: 41. Fabrice Rätz 1:0. 55. Fabrice Rätz 2:0. 59. Casey Specker 3:0. 80. Emiliano Di Chiara 4:0. – Niederwil: Simon Zimmermann, Livio Rey, Luca Angst, Casey Specker, Rafael Schertenleib, Jamie Specker, Joel Rey, Raphael Peterhans, Damian Wüthrich, Fabrice Rätz, Joel Insaurralde. – Küttigen: Ramon Grob, Matteo Luongo, Fabian Geissberger, Ivica Malbasic, Etienne Michot, Michael Stampfli, Jannick Spina, Julijan Todorovic, Jan Rossi, Joel Manuel Martins Serrano, Silvan Otto. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga AFV: FC Kölliken - FC Oftringen 3:2, FC Lenzburg - FC Brugg 1:3, FC Niederwil - FC Küttigen 4:0, FC Schönenwerd-Niedergösgen - FC Suhr 0:1, FC Gontenschwil - FC Wohlen 2 2:5, FC Sarmenstorf - FC Menzo Reinach 4:3, FC Fislisbach - FC Wettingen 6:1

Tabelle: 1. FC Sarmenstorf 8 Spiele/22 Punkte (27:7). 2. FC Windisch 8/17 (20:11), 3. FC Schönenwerd-Niedergösgen 8/16 (19:13), 4. FC Suhr 8/16 (20:14), 5. FC Wohlen 2 8/15 (15:13), 6. FC Brugg 8/14 (14:13), 7. FC Fislisbach 8/13 (22:13), 8. FC Oftringen 8/12 (21:19), 9. FC Lenzburg 8/12 (13:12), 10. FC Menzo Reinach 8/10 (16:19), 11. FC Kölliken 8/10 (19:28), 12. FC Wettingen 8/9 (23:22), 13. FC Küttigen 8/6 (17:21), 14. FC Gontenschwil 8/5 (12:22), 15. FC Niederwil 8/5 (11:23), 16. FC Gränichen 8/1 (7:26).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga AFV finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 25.09.2021 21:10 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Regionalfussball: Angekommen beim 13. Verein: Die beeindruckende Karriere von Rafed Bayazi

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Unihockey: Aargauer Vereine zwischen Angst und Hoffnung: Wie lang dauert die Saison dieses Jahr?

Aktuelle Nachrichten