3. Liga, Gruppe 1
Erster Sieg für Seon nach drei Niederlagen – Drei Treffer für Davide Serratore

Erfolgserlebnis für Seon: Nach drei Niederlagen in Serie siegt das Team am Sonntag auswärts gegen Schöftland 4:2.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Skore eröffnete Kristian Feher in der 15. Minute. Er traf für Schöftland zum 1:0. Gleichstand war in der 17. Minute hergestellt: Davide Serratore traf für Seon. Davide Serratore war es auch, der in der 50. Minute die 2:1-Führung für Seon herstellte. Das Tor fiel durch einen Elfmeter.

Erneut Davide Serratore traf in der 53. Minute auch zum 3:1 für Seon. Es handelte sich um einen Penalty. Seon erhöhte in der 74. Minute seine Führung durch Said Mortaza Hussaini weiter auf 4:1. Das Tor war ein Penalty. Den Schlussstand stellte Nick Schär in der 79. Minute her, als er für Schöftland auf 2:4 verkürzte. Es war ein Elfmeter.

Im Spiel gab es total zehn Karten. Bei Seon sah Remo Sager (78.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Remo Sager (67.), Fabian Zeig (77.) und Said Mortaza Hussaini (80.). Bei Schöftland gab es sechs gelbe Karten.

Zahlreiche Gegentore sind für Schöftland ein relativ häufiges Phänomen. Das Team kassiert im Schnitt 3.3 Tore pro Partie (Rang 12).

Seon machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit 13 Punkten auf Rang 9. Seon hat bisher viermal gewonnen, sechsmal verloren und einmal unentschieden gespielt. Seon konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Im nächsten Spiel kriegt es Seon zuhause mit seinem Tabellennachbarn FC Lenzburg 2 (Platz 10) zu tun. Diese Begegnung findet am Freitag (15. Oktober) statt (20.00 Uhr, Zelgli, Seon).

Für Schöftland hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit sieben Punkten auf Rang 12. Für Schöftland war es bereits die dritte Niederlage in Serie.

Schöftland trifft im nächsten Spiel auswärts auf FC Rohr 1 (Platz 14). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Zu diesem Spiel kommt es am Freitag (15. Oktober) (20.00 Uhr, Sportplatz Winkel, Rohr).

Telegramm: SC Schöftland 2 - FC Seon 1 2:4 (1:1) - Sportanlage Rütimatten, Schöftland – Tore: 15. Kristian Feher 1:0. 17. Davide Serratore 1:1. 50. Davide Serratore (Penalty) 1:2.53. Davide Serratore (Penalty) 1:3.74. Said Mortaza Hussaini (Penalty) 1:4.79. Nick Schär (Penalty) 2:4. – Schöftland: Julian Dörfler, Dean Bregenzer, Troy Hischier, Keiren Trachsel, Kristian Feher, Nick Schär, Colin Galligani, Simon Olivera, Ramon Schlatter, Patrick Rudin, Roman Leuenberger. – Seon: David Hofer, Gentian Maksuti, Branko Batinic, Remo Sager, Fabian Zeig, Matthias Kokontis, Janik Lüscher, Davide Serratore, Manuel Keller, Yves Hablützel, Raoul Valenti. – Verwarnungen: 31. Patrick Rudin, 49. Troy Hischier, 52. Kristian Feher, 67. Remo Sager, 73. Julian Dörfler, 77. Fabian Zeig, 78. Simon Olivera, 80. Said Mortaza Hussaini, 85. Jonas Müller – Ausschluss: 78. Remo Sager.

Tabelle: 1. FC Rothrist 1 11 Spiele/33 Punkte (43:8). 2. FC Entfelden 1 11/30 (40:12), 3. FC Buchs 1 11/24 (22:14), 4. FC Beinwil am See 1 11/20 (21:18), 5. FC Frick 1b 11/18 (23:25), 6. FC Othmarsingen 1 11/18 (31:20), 7. FC Erlinsbach 1 10/15 (17:20), 8. FC Küttigen 2 11/14 (18:21), 9. FC Seon 1 11/13 (29:29), 10. FC Lenzburg 2 11/11 (20:23), 11. FC Rupperswil 1 11/11 (18:20), 12. SC Schöftland 2 11/7 (17:36), 13. HNK Adria Aarau 11/4 (7:39), 14. FC Rohr 1 10/1 (13:34).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 10.10.2021 20:12 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten