4. Liga, Gruppe 4
Erster Sieg für Leibstadt nach vier Niederlagen

Gegen Juventina Wettingen gewinnt Leibstadt am Samstag zum ersten Mal nach vier Niederlagen in Folge. Das Team gewann zuhause 7:0.

Drucken
Teilen
(chm)

In der zweiten Halbzeit erzielte Leibstadt über die Hälfte seiner Treffer, nämlich deren fünf. Zur Halbzeitpause war das Team 2:0 in Führung gelegen.

Juventina Wettingen blieb ein Torerfolg versagt.

Die Torschützen für Leibstadt waren: Shqipdon Ramadani, Egzon Morina, Edison Mulolli, Blendi Ramadani, Arjan Golaj, Altin Musliu und Altin Bytyqi.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Sasko Vuckov von Juventina Wettingen erhielt in der 29. Minute die gelbe Karte.

Zahlreiche Gegentore sind für Juventina Wettingen ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 4.1 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach sieben Spielen, in denen die Defensive 29 Tore hinnehmen musste (Rang 11).

Leibstadt machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um vier Plätze und liegt neu mit sechs Punkten auf Rang 9. Leibstadt hat bisher zweimal gewonnen und sechsmal verloren. Leibstadt konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Für Leibstadt geht es in einem Auswärtsspiel gegen FC Fislisbach 2 (Platz 6) weiter. Diese Begegnung findet am Mittwoch (29. September) statt (20.15 Uhr, Esp, Fislisbach).

Mit der Niederlage rückt Juventina Wettingen in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit vier Punkten neu Platz 11. Juventina Wettingen hat bisher einmal gewonnen, fünfmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Juventina Wettingen trifft im nächsten Spiel in einem Heimspiel auf FC Mellingen 2b (Platz 12). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Diese Begegnung findet am Mittwoch (29. September) statt (20.15 Uhr, Kreuzzelg, Wettingen).

Telegramm: FC Leibstadt - FC Juventina Wettingen 7:0 (2:0) - Schlossfeld, Leibstadt – Tore: 39. Arjan Golaj 1:0. 45. Blendi Ramadani 2:0. 47. Altin Bytyqi 3:0. 57. Shqipdon Ramadani 4:0. 68. Altin Musliu 5:0. 84. Egzon Morina 6:0. 88. Edison Mulolli 7:0. – Leibstadt: Levin Cardella, Argjent Berisha, Drazen Juric, Mentor Golaj, Blerim Binakaj, Arjan Golaj, Shqipdon Ramadani, Altin Musliu, Arlind Shala, Blendi Ramadani, Altin Bytyqi. – Juventina Wettingen: Andrin Nyffenegger, Sasko Vuckov, Dino Elia, Massimo Anastasio, Riccardo Scandella, Attila Nyiri, Rebin Khoschnemek, Marco Cacace, Simon Matter, Nicolas Mangold, Bekim Gjongecaj. – Verwarnungen: 29. Sasko Vuckov.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 4: FC Brugg 2 - FC Fislisbach 2 2:5, FC Leibstadt - FC Juventina Wettingen 7:0, FC Turgi 1a - FC Frick 3 5:0, SC Zurzach 1 - FC Veltheim AG 0:0, FC Schinznach Bad - FC Windisch 2 2:4

Tabelle: 1. FC Windisch 2 8 Spiele/22 Punkte (29:17). 2. FC Turgi 1a 8/21 (24:9), 3. SC Zurzach 1 8/20 (35:6), 4. FC Spreitenbach 1a 7/18 (39:10), 5. FC Veltheim AG 7/17 (20:5), 6. FC Fislisbach 2 8/14 (23:17), 7. FC Brugg 2 8/8 (17:23), 8. FC Suryoye Wasserschloss 1 7/7 (18:18), 9. FC Leibstadt 8/6 (17:22), 10. FC Klingnau 2 7/5 (6:18), 11. FC Juventina Wettingen 7/4 (9:29), 12. FC Mellingen 2b 7/4 (14:34), 13. FC Schinznach Bad 8/4 (15:34), 14. FC Frick 3 8/1 (9:33).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 4 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 27.09.2021 00:06 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Regionalfussball: Angekommen beim 13. Verein: Die beeindruckende Karriere von Rafed Bayazi

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Unihockey: Aargauer Vereine zwischen Angst und Hoffnung: Wie lang dauert die Saison dieses Jahr?

Aktuelle Nachrichten