2. Liga AFV
Erster Sieg für Gontenschwil nach sechs Niederlagen

Gegen Gränichen gewinnt Gontenschwil am Samstag zum ersten Mal nach sechs Niederlagen in Folge. Das Team gewann auswärts 2:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Gontenschwil entschied die Partie durch einen Doppelschlag: Diego de Faveri schoss Gontenschwil innerhalb von vier Minuten zum 1:0 (65.) und dann zum 2:0 (69.).

Gränichen kassierte fünf gelbe Karten. Für Gontenschwil gab es keine Karte.

Der Sieg bedeutet einen Platzgewinn für Gontenschwil. Das Team liegt mit acht Punkten auf Rang 13. Gontenschwil hat bisher zweimal gewonnen, siebenmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Mit dem siebtplatzierten FC Lenzburg kriegt es Gontenschwil im nächsten Spiel zuhause mit einem besser klassierten Gegner zu tun. Diese Begegnung findet am 16. Oktober statt (18.00 Uhr, PAMO Neumättli, Gontenschwil).

Gränichen liegt neu am Ende der Tabelle. Nach elf Spielen hat das Team fünf Punkte. Das ist eine Verschlechterung um einen Platz. Für Gränichen ist es bereits die achte Niederlage der laufenden Saison. Zwei Spiele von Gränichen gingen unentschieden aus.

Mit dem fünftplatzierten FC Schönenwerd-Niedergösgen kriegt es Gränichen als nächstes in einem Auswärtsspiel mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Das Spiel findet am 16. Oktober statt (17.30 Uhr, Inseli, Niedergösgen).

Telegramm: FC Gränichen - FC Gontenschwil 0:2 (0:0) - ZehnderMatte, Gränichen – Tore: 65. Diego de Faveri 0:1. 69. Diego de Faveri 0:2. – Gränichen: Alban Gecaj, Dario Muscia, Fabio Ferrara, Armin Züllig, Fatbardh Cikaqi, Florian Müller, Arbnor Sejdiu, Dominik Trost, Patriot Haliti, Levin Knörr, Arton Tishuki. – Gontenschwil: Deniz Yilmaz, Eren Kizilkan, Claudio Schüttel, Dominic Pingiotti, Basil Ulmann, Sandro Zürcher, Abdullah Naserizadeh, Simon Hirt, Rafael Eglauf, Franjo Bajo, Michael Meier. – Verwarnungen: 56. Arton Tishuki, 70. Arbnor Sejdiu, 76. Armin Züllig, 89. Ibrahim Goromani, 95. Robin Ettle.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga AFV: FC Lenzburg - FC Kölliken 3:0, FC Menzo Reinach - FC Windisch 2:6, FC Gränichen - FC Gontenschwil 0:2, FC Brugg - FC Schönenwerd-Niedergösgen 4:1, FC Küttigen - FC Wettingen 1:4

Tabelle: 1. FC Sarmenstorf 10 Spiele/24 Punkte (30:10). 2. FC Brugg 11/23 (23:16), 3. FC Suhr 10/22 (26:15), 4. FC Windisch 11/22 (29:16), 5. FC Schönenwerd-Niedergösgen 11/20 (25:21), 6. FC Wohlen 2 11/20 (22:18), 7. FC Lenzburg 11/17 (19:15), 8. FC Menzo Reinach 11/16 (21:25), 9. FC Oftringen 10/15 (28:24), 10. FC Fislisbach 11/14 (23:21), 11. FC Wettingen 11/13 (28:23), 12. FC Kölliken 11/10 (21:36), 13. FC Gontenschwil 11/8 (17:29), 14. FC Küttigen 11/8 (22:29), 15. FC Niederwil 10/5 (13:29), 16. FC Gränichen 11/5 (10:30).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga AFV finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 10.10.2021 14:17 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten