4. Liga, Gruppe 3
Erfolg für Villmergen gegen Merenschwand – Mergim Gara mit Last-Minute-Treffer

Villmergen behielt im Spiel gegen Merenschwand am Samstag zuhause das bessere Ende für sich und siegte 4:3.

Drucken
Teilen
(chm)

Das erste Tor der Partie fiel für Villmergen: Christopher Prischl brachte seine Mannschaft in der 8. Minute 1:0 in Führung. Gleichstand (1:1) hiess es wieder in der 29. Minute, als Damian Stöckli für Merenschwand traf. Morris Meyer traf in der 45. Minute. Es war die Führung zum 2:1 für Villmergen.

Der Ausgleich für Merenschwand fiel in der 58. Minute (Damian Stöckli). Jann Stutz brachte Merenschwand 3:2 in Führung (76. Minute). Gleichstand stellte Dario Cavallaro durch seinen Treffer für Villmergen in der 78. Minute her. In den Schlussminuten machte Mergim Gara alles klar. Sein Treffer in der 90. Minute zum 4:3 sicherte Villmergen den Sieg.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

Dass Villmergen viele Tore schiesst, kommt häufig vor. In seinen 13 Spielen hat Villmergen durchschnittlich 4.7 Treffer pro Partie erzielt. Das Team hat die beste Offensive der Gruppe. Die Defensive belegt Rang 4 mit durchschnittlich 2.1 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Merenschwand ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 3 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach 13 Spielen, in denen die Defensive 39 Tore hinnehmen musste (Rang 10).

Villmergen rückt mit dem Sieg an die Tabellenspitze vor. Das Team hat nach 13 Spielen 31 Punkte auf dem Konto. Das ist ein Sprung um zwei Plätze. Für Villmergen ist es bereits der zehnte Sieg der laufenden Saison. Das Team hat fünfmal zuhause und fünfmal auswärts gewonnen. Ein Spiel von Villmergen ging unentschieden aus.

Für Villmergen ist kein weiteres Spiel mehr angesetzt in diesem Jahr.

Für Merenschwand hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 14 Punkten auf Rang 8. Merenschwand hat bisher viermal gewonnen, siebenmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Für Merenschwand ist ebenfalls kein weiteres Spiel mehr angesetzt in diesem Jahr.

Telegramm: FC Villmergen 2b - FC Merenschwand 1 4:3 (2:1) - Badmatte, Villmergen – Tore: 8. Christopher Prischl 1:0. 29. Damian Stöckli 1:1. 45. Morris Meyer 2:1. 58. Damian Stöckli 2:2. 76. Jann Stutz 2:3. 78. Dario Cavallaro 3:3. 90. Mergim Gara 4:3. – Villmergen: Erfan Zamani, Morris Meyer, Fabio Caruso, Flavio Serratore, Colin Graf, Christopher Prischl, Luca Lustenberger, Dario Cavallaro, Liridon Cufaj, Mergim Gara, Mariano Mazzotta. – Merenschwand: Luca Lienhard, Dominik Meier, Giovanni D Elena, Simon Bächler, Jeremias Bächler, Jan Heggli, Willem Malgo, Damian Stöckli, Fabio Käppeli, Jonas Zurfluh, Darko Jankovic. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 3: FC Villmergen 2b - FC Merenschwand 1 4:3, FC Mellingen 2a - FC Bremgarten 2 2:4, FC Falke Lupfig - FC Mutschellen 3 4:2, FC Othmarsingen 2 - KF Liria 1:8

Tabelle: 1. FC Villmergen 2b 13 Spiele/31 Punkte (61:27). 2. FC Muri 3 13/31 (44:13), 3. KF Liria 13/30 (59:31), 4. FC Bünz-Maiengrün 1 13/29 (33:16), 5. FC Falke Lupfig 13/26 (36:23), 6. FC Spreitenbach 1b 13/25 (44:29), 7. FC Turgi 1b 13/19 (34:33), 8. FC Merenschwand 1 13/14 (30:39), 9. FC Bremgarten 2 13/13 (29:35), 10. FC Mutschellen 3 13/12 (29:41), 11. FC Sarmenstorf 2b 13/12 (24:42), 12. FC Niederwil 2 13/10 (14:52), 13. FC Mellingen 2a 13/8 (15:30), 14. FC Othmarsingen 2 13/2 (12:53).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 23.10.2021 20:19 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten