4. Liga, Gruppe 2
Erfolg für Seengen gegen Buchs

Seengen behielt im Spiel gegen Buchs am Samstag zuhause das bessere Ende für sich und siegte 3:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Skore eröffnete Jannik Müller in der 10. Minute. Er traf für Seengen zum 1:0. Fabian Giuliani sorgte in der 12. Spielminute für den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Seengen. Buchs kam in der 71. Minute auf ein Tor heran, als Ennio Bassi per Elfmeter zum 1:2 traf. In der 86. Minute sorgte Fabian Giuliani für den Schlusspunkt: er traf zum 3:1 für Seengen.

Bei Buchs sah Yanik Walpoth (81.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Yanik Walpoth (77.) und Tim Meier (83.). Eine Verwarnung gab es für Seengen, nämlich für Samuel Ammann (77.).

Die Offensive von Seengen hat ihre Qualitäten schon häufiger unter Beweis gestellt. Im Schnitt trifft sie 3.3 Mal pro Spiel. Das Team hat die drittbeste Offensive der Gruppe. Die Abwehr belegt Rang 4 mit durchschnittlich 2 zugelassenen Toren pro Spiel.

Seengen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um drei Plätze und liegt neu mit zehn Punkten auf Rang 4. Seengen hat bisher dreimal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Seengen spielt in der nächsten Partie in einem Auswärtsspiel gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Menzo Reinach 2 (Rang 13). Die Partie findet am 18. September statt (18.00 Uhr, Sportplatz Moos, Reinach).

Für Buchs hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zehn Punkten auf Rang 3. Für Buchs war es bereits die zweite Niederlage in Serie. Buchs verlor zudem erstmals zuhause.

Buchs spielt in der nächsten Partie auswärts gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Seon 2 (Rang 12). Das Spiel findet am Dienstag (14. September) statt (20.00 Uhr, Zelgli, Seon).

Telegramm: SC Seengen 1 - FC Buchs 2 3:1 (2:0) - Musterplatz, Seengen – Tore: 10. Jannik Müller 1:0. 12. Fabian Giuliani 2:0. 71. Ennio Bassi (Penalty) 2:1.86. Fabian Giuliani 3:1. – Seengen: Marco Bryner, Albin Gjuraj, Demian Steigmeier, Nino Vögeli, Samuel Ammann, Robin Dössegger, Yves Fankhauser, Cédric Stutz, Nico Gautschi, Fabian Giuliani, Jannik Müller. – Buchs: Raul Mazzini, Yanik Walpoth, Kevin Hunziker, Marco Von Briel, Alessio Lagetto, Sharuyan Loganathan, Chankieth Raveendran, Ennio Bassi, Maksimilian Ropotar, Stefan Jovic, Yves Strässle. – Verwarnungen: 77. Samuel Ammann, 77. Yanik Walpoth, 83. Tim Meier – Ausschluss: 81. Yanik Walpoth.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 2: FC Ataspor - FC Niederlenz 1 1:5, SC Seengen 1 - FC Buchs 2 3:1

Tabelle: 1. FC Villmergen 2a 6 Spiele/16 Punkte (21:5). 2. FC Niederlenz 1 6/16 (20:4), 3. FC Buchs 2 6/10 (12:12), 4. SC Seengen 1 6/10 (20:12), 5. FC Schönenwerd-Niedergösgen 2a 5/9 (9:6), 6. FC Erlinsbach 2 6/9 (25:18), 7. FC Kölliken 2b 5/7 (8:11), 8. FC Türkiyemspor 1 5/7 (14:15), 9. FC Rupperswil 2 6/7 (10:14), 10. FC Ataspor 6/7 (9:15), 11. FC Sarmenstorf 2a 5/6 (8:10), 12. FC Seon 2 6/6 (10:16), 13. FC Menzo Reinach 2 4/3 (5:18), 14. FC Gontenschwil 2 6/0 (7:22).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 11.09.2021 22:42 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: Angekommen beim 13. Verein: Die beeindruckende Karriere von Rafed Bayazi

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Unihockey: Aargauer Vereine zwischen Angst und Hoffnung: Wie lang dauert die Saison dieses Jahr?

Regionalfussball: «Spieler waren sofort begeistert von ihr»: Beim FC Fislisbach hat jetzt eine Frau das Sagen

Aktuelle Nachrichten