4. Liga, Gruppe 4
Deutlicher Pflichtsieg für Veltheim gegen Schinznach Bad

Veltheim siegt als deutlich besser klassierte Mannschaft gegen Schinznach Bad: Der Tabellenfünfte siegt zuhause 6:0 gegen den Tabellenelften.

Drucken
Teilen
(chm)

In der zweiten Halbzeit erzielte Veltheim über die Hälfte seiner Treffer, nämlich deren vier. Zur Halbzeitpause war das Team 2:0 in Führung gelegen.

Schinznach Bad blieb ein Torerfolg versagt.

Die Torschützen für Veltheim waren: Tobias Kummer (2 Treffer), Philipp Kläy (1 Treffer), Nils Freiburghaus (1 Treffer), Joshua Hächler (1 Treffer) und Joel Zulauf (1 Treffer).

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Schinznach Bad für David Nrecaj (46.), Fabrizio Matranga (63.) und Nico Häusermann (84.). Veltheim behielt eine reine Weste: Es gab keine einzige Karte gegen das Team.

Mit einem Gegentore-Schnitt von 1 hat die Abwehr von Veltheim ihre Qualitäten in den bisherigen Spielen schon vermehrt unter Beweis gestellt. Das Team hat die zweitbeste Defensive der Gruppe. Der Sturm belegt mit 17 erzielten Toren Rang 4.

Die Abwehr von Schinznach Bad kassiert nicht selten viele Gegentore. Im Schnitt lässt das Team 4.3 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach sieben Spielen, in denen die Defensive 30 Tore hinnehmen musste (Rang 13).

Die Tabellensituation hat sich für Veltheim nicht verändert. 13 Punkte bedeuten Rang 5. Für Veltheim ist es der zweite Sieg in Serie.

Im nächsten Spiel trifft Veltheim daheim auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das elftplatzierte FC Mellingen 2b. Diese Begegnung findet am Dienstag (21. September) statt (20.00 Uhr, Sportplatz Schachen, Veltheim).

Mit der Niederlage rückt Schinznach Bad in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit vier Punkten neu Platz 12. Für Schinznach Bad ist es bereits die fünfte Niederlage der laufenden Saison. Ein Spiel von Schinznach Bad ging unentschieden aus.

Im nächsten Spiel kriegt es Schinznach Bad zuhause mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das zweitklassierte Team FC Windisch 2. Die Partie findet am 25. September statt (18.30 Uhr, Sportplatz Schachen, Schinznach).

Telegramm: FC Veltheim AG - FC Schinznach Bad 6:0 (2:0) - Sportplatz Schachen, Veltheim – Tore: 36. Tobias Kummer 1:0. 41. Tobias Kummer 2:0. 48. Joel Zulauf 3:0. 61. Philipp Kläy 4:0. 83. Nils Freiburghaus 5:0. 87. Joshua Hächler (Penalty) 6:0. – Veltheim: Nicolas Peterhans, Oliver Wernli, Nicola Hersche, Fabrice Huber, Tobias Kummer, Joel Zulauf, Arion Fetiu, Pascal Zulauf, Deyan Vetter, Cyrill Huber, Philipp Kläy. – Schinznach Bad: Kenan Mulic, Andreas Käser, Fabio Rondinelli, Dzenis Hajrovic, Dario Gumina, Nicola Pruijs, Fabrizio Matranga, Cipriano Nugara, Mario Patrone, Nico Häusermann, Loris Pisciotta. – Verwarnungen: 46. David Nrecaj, 63. Fabrizio Matranga, 84. Nico Häusermann.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 4: FC Veltheim AG - FC Schinznach Bad 6:0, FC Juventina Wettingen - FC Fislisbach 2 0:7, FC Turgi 1a - FC Brugg 2 2:1, FC Frick 3 - SC Zurzach 1 0:6

Tabelle: 1. SC Zurzach 1 7 Spiele/19 Punkte (35:6). 2. FC Windisch 2 7/19 (25:15), 3. FC Spreitenbach 1a 7/18 (39:10), 4. FC Turgi 1a 7/18 (19:9), 5. FC Veltheim AG 5/13 (17:5), 6. FC Fislisbach 2 7/11 (18:15), 7. FC Brugg 2 7/8 (15:18), 8. FC Suryoye Wasserschloss 1 7/7 (18:18), 9. FC Klingnau 2 7/5 (6:18), 10. FC Juventina Wettingen 6/4 (9:22), 11. FC Mellingen 2b 6/4 (14:31), 12. FC Schinznach Bad 7/4 (13:30), 13. FC Leibstadt 7/3 (10:22), 14. FC Frick 3 7/1 (9:28).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 4 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 18.09.2021 21:31 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Regionalfussball: Angekommen beim 13. Verein: Die beeindruckende Karriere von Rafed Bayazi

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Unihockey: Aargauer Vereine zwischen Angst und Hoffnung: Wie lang dauert die Saison dieses Jahr?

Aktuelle Nachrichten